Wirtschaft

Kartellamtschef glaubt nicht an "Weltkartellamt"

  • dts - 26. September 2021, 11:34 Uhr
Bild vergrößern: Kartellamtschef glaubt nicht an Weltkartellamt
Büro-Hochhaus
dts

.

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, glaubt nicht an die Einrichtung eines "Weltkartellamts". Er habe die Diskussion über eine solche Behörde immer "für ein bisschen akademisch oder theoretisch gehalten", sagte Mundt im Deutschlandfunk.

Auch wenn es schön wäre, eine Behörde zu haben, die bei weltweiten Fusionen dagegen vorgehe, gebe es Hindernisse bei der Umsetzung. Schon die Frage, wo eine solche Behörde ihren Sitz haben soll, sei schwer zu lösen. Sie müsse "ihre Entscheidungen in den USA, in China, in Russland oder in anderen Staaten" vollstrecken. "Das funktioniert schlicht und ergreifend nicht, weil es an der Durchsetzung hapern wird."

Man könne zwar entscheiden und dem Unternehmen bestimmte Auflagen machen, "aber so ein Weltkartellamt wird sich nie im Leben durchsetzen können", sagte Mundt.

Weitere Meldungen

IG-Metall fordert Batterie-Verbund

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die IG-Metall will in der Region Berlin, Brandenburg und Sachsen einen Batterie-Verbund gründen, in dem große Konzerne zusammenarbeiten können.

Mehr
Kretschmer will Optionen bei Atomkraft offenhalten

Dresden (dts Nachrichtenagentur) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat SPD, Grüne und FDP aufgefordert, ein "überzeugendes Energiekonzept für Deutschland auf

Mehr
Umfrage: Deutsche in Kernenergie-Debatte gespalten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Menschen in Deutschland sind gespalten in der Frage, ob die Abschaltung aller Kernkraftwerke weiterhin richtig ist. Das ist das Ergebnis

Mehr

Top Meldungen

Steigende Bierpreise erwartet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts fehlender Rohstoffe müssen sich die Verbraucher wohl auf steigende Bierpreise einstellen. Getränkehersteller seien massiv von der

Mehr
Mehrheit muss sich bei steigenden Energiepreisen einschränken

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Mehrheit der Deutschen muss sich bei steigenden Energiepreisen bei anderen Ausgaben einschränken. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im

Mehr
Hofreiter verteidigt Sondierungsbeschlüsse zum Kohleausstieg

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Einigung der Ampel-Sondierer beim Thema Kohleausstieg verteidigt. "Man kann nicht einfach die

Mehr