Sport

Formel 1: Norris holt Pole in Sotschi

  • dts - 25. September 2021, 15:06 Uhr
Bild vergrößern: Formel 1: Norris holt Pole in Sotschi
Fahrbahnmarkierung auf einer Formel-1-Rennstrecke
dts

.

Sotschi (dts Nachrichtenagentur) - Lando Norris startet beim "Großen Preis von Russland" aus der ersten Startposition. Der McLaren-Pilot fuhr im Qualifying am Samstag schneller als Ferrari-Fahrer Carlos Sainz Jr. und Williams-Akteur George Russell.

Die weiteren Startplätze werden in dieser Reihenfolge von Hamilton (Mercedes), Ricciardo (McLaren), Alonso (Renault), Bottas (Mercedes), Stroll (Aston Martin), Perez (Red Bull) und Ocon (Renault) belegt. Aston-Martin-Akteur Sebastian Vettel erreichte lediglich Rang elf. Mick Schumacher (Haas) erreichte beim Qualifying Rang 17. Red-Bull-Fahrer Max Verstappen, Ferrari-Pilot Charles Leclerc und Williams-Akteur Nicholas Latifi müssen das Rennen von den letzten drei Startplätzen bestreiten, da sie jeweils einen Motorwechsel vorgenommen hatten.

Weitere Meldungen

Kampl sieht Champions-League-Plätze weiter als Ziel von RB Leipzig

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) - Leipzig-Profi Kevin Kampl sieht die Champions-League-Plätze weiterhin als Saisonziel seines Vereins. "Es ist momentan keine einfache Phase, aber

Mehr
1. Bundesliga: Remis bei Kellerduell zwischen Augsburg und Arminia

Augsburg (dts Nachrichtenagentur) - Das Kellerduell zwischen dem FC Augsburg und Arminia Bielefeld ist mit einem 1:1 unentschieden ausgegangen. Das Remis verschärft die Krise bei

Mehr
1. Bundesliga: FC Bayern zerlegt Leverkusen

Leverkusen (dts Nachrichtenagentur) - Der FC Bayern München hat das Topspiel des achten Bundesliga-Spieltags bei Bayer Leverkusen klar mit 5:1 gewonnen und damit wieder die

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: Deutsche in Kernenergie-Debatte gespalten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Menschen in Deutschland sind gespalten in der Frage, ob die Abschaltung aller Kernkraftwerke weiterhin richtig ist. Das ist das Ergebnis

Mehr
Steigende Bierpreise erwartet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts fehlender Rohstoffe müssen sich die Verbraucher wohl auf steigende Bierpreise einstellen. Getränkehersteller seien massiv von der

Mehr
Mehrheit muss sich bei steigenden Energiepreisen einschränken

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Mehrheit der Deutschen muss sich bei steigenden Energiepreisen bei anderen Ausgaben einschränken. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im

Mehr