Motor

Gordon Murray Design iStream - Leicht in die Zukunft

  • Mario Hommen/SP-X - 24. September 2021, 13:43 Uhr
Bild vergrößern: Gordon Murray Design iStream - Leicht in die Zukunft
Der von Gordon Murray Design entwickelte iStream-Unterbau für kleine Elektroautos der Leichtbauklasse Foto: Gordon Murray Design

Leichtbau macht die E-Mobilität der Zukunft umweltfreundlicher. Gordon Murray Design zeigt einige Wege in einer solche Zukunft auf.

Elektroautos der Leichtbauklassen könnten in Zukunft für eine klimafreundlichere Mobilität sorgen. Allerdings mangelt es Autos wie einem Renault Twizy oder dem neuen Microlino an Komfort, Sicherheit und Reichweite. Der britische Fahrzeugentwickler Gordon Murray Design will leichte Mini-Stromer realisieren, die auch Technik-Errungenschaften aus höheren Klassen nutzen. Wie das aussehen kann, haben die Briten bereits 2020 mit dem Konzept Motiv angedeutet. Jetzt zeigt das Unternehmen, was unter der futuristischen Hülle eines solchen Zwergmobils steckt.

Die Plattform für den Micro-Stromer fällt mit 2,5 Meter sehr kurz aus, weshalb sich ein entsprechendes Auto vor allem für die städtische Nutzung und für Pendler empfiehlt. Autonome Fahrkünste ließen sich implementieren. ABS, Klimaautomatik und ein Infotainmentsystem mit großem Touchscreen sind eingeplant. Bei einem Gewicht von unter 400 Kilogramm soll die Plattform Akkus für bis zu 230 Kilometer Reichweite aufnehmen, die sich auf 80 Prozent in 40 Minuten aufladen lassen.   

Die kleine eQuadricycle-Plattform zeigt eine mögliche Ausprägung der von Gordon Murray entwickelten iStream-Technologie, die für eine kostengünstige Bauweise von leichten und klimafreundlichen E-Fahrzeugen der nächsten Generation stehen soll. Nach dem iStream-Prinzip könnten neben Mini-Mobilen auch Mittelmotorsportwagen, Luxus-SUV oder Kleintransporter gefertigt werden. Die entsprechenden Fahrzeuge zeichnen sich unter anderem durch eine deutlich geringere Zahl an Karosserieteilen aus, die sich zudem aus recycelten Faserverbundplatten fertigen ließen. Laut Gordon Murray Design dürfte zum Beispiel ein nach iStream-Prinzipien gefertigtes Familienauto 20 Prozent weniger als herkömmliche Fahrzeuge seiner Klasse wiegen.

Weitere Meldungen

Fahrbericht: Peugeot e-Partner und Citroën e-Berlingo - Kleine Laster, ganz sauber

Die Franzosen nutzen die Gunst der Stunde und preschen mutig vor. Peugeot und Citroën haben schneller als andere erkannt, wie wichtig kleine elektrisch angetriebene

Mehr
Faraday Future FF 91 - Neuer Start-Termin steht

Nach mehreren Verzögerungen will das E-Auto-Start-up Faraday Future im kommenden Jahr sein erstes Modell auf die Straße bringen. Der Produktionsstart des Crossovers FF 91 im

Mehr
Ratgeber: Kfz-Versicherungswechsel - Vor dem Abschluss kommt Recherche

Da zum Jahresende die meisten Kfz-Versicherungsbeiträge kündbar sind, werben die Assekuranzen zurzeit kräftig um Kunden.

Jetzt schon ist Bewegung im Tarifangebot. Die

Mehr

Top Meldungen

Kretschmer will Optionen bei Atomkraft offenhalten

Dresden (dts Nachrichtenagentur) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat SPD, Grüne und FDP aufgefordert, ein "überzeugendes Energiekonzept für Deutschland auf

Mehr
Umfrage: Deutsche in Kernenergie-Debatte gespalten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Menschen in Deutschland sind gespalten in der Frage, ob die Abschaltung aller Kernkraftwerke weiterhin richtig ist. Das ist das Ergebnis

Mehr
Steigende Bierpreise erwartet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts fehlender Rohstoffe müssen sich die Verbraucher wohl auf steigende Bierpreise einstellen. Getränkehersteller seien massiv von der

Mehr