Finanzen

DAX legt am Mittag zu - Conti vorne

  • dts - 23. September 2021, 12:37 Uhr
Bild vergrößern: DAX legt am Mittag zu - Conti vorne
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.650 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,9 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Continental, Hellofresh und Zalando. Am Ende rangieren die Anteilsscheine von Fresenius, Vonovia und FMC. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 29.639,40 Punkten geschlossen (-0,67 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag schwächer.

Ein Euro kostete 1,1692 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8553 Euro zu haben. Auch der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.762 US-Dollar gezahlt (-0,3 Prozent).

Weitere Meldungen

US-Börsen uneinheitlich - Fed-Konjunkturbericht bewegt kaum

New York (dts Nachrichtenagentur) - Die US-Börsen haben sich am Mittwoch uneinheitlich gezeigt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 35.609,34 Punkten berechnet, ein Plus

Mehr
DAX kaum verändert - Bayer vorne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Am Mittwoch hat der DAX sich kaum verändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.522,92 Punkten berechnet, ein Plus

Mehr
DAX am Mittag leicht im Plus - Fed-Konjunkturbericht erwartet

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 15.530 Punkten

Mehr

Top Meldungen

Baubranche drängt auf eigenständiges Bauministerium

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Gewerkschaft IG Bau und die Bauindustrie fordern angesichts der großen Wohnungsneubaupläne ein eigenständiges Bauministerium in der nächsten

Mehr
Studie: Netzentgelte für Gas steigen 2022 auf Allzeithoch

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Gasnetzgebühren für Haushalte steigen im nächsten Jahr im bundesweiten Durchschnitt um rund zwei Prozent auf ein neues Allzeithoch.

Mehr
Steuereinnahmen legen um 23 Prozent zu

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Steuereinnahmen haben im September 23 Prozent über dem Ergebnis des gleichen Monats im Vorjahr gelegen. Das steht im neuen Monatsbericht des

Mehr