Brennpunkte

Mann in Berlin mit Verkehrswarnbake krankenhausreif geschlagen

  • AFP - 19. September 2021, 17:01 Uhr

Im Berliner Stadtteil Charlottenburg soll ein Mann in der Nacht zu Sonntag einen anderen Mann mit einer Verkehrswarnbake geschlagen und schwer verletzt haben.

Im Berliner Stadtteil Charlottenburg soll ein Mann in der Nacht zu Sonntag einen anderen Mann mit einer Verkehrswarnbake geschlagen und schwer verletzt haben. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein 37-Jähriger mit einer Frau in Streit, woraufhin deren Lebensgefährte den 37-Jährigen angriff, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er habe den am Boden liegenden Mann mehrmals mit dem Absperrelement geschlagen.

Danach sei der mutmaßliche Täter geflüchtet. Der 37-Jährige wurde mit einem Schädelbruch ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand laut Polizei aber nicht. Der Verdächtige wurde später zu Hause festgenommen.

Weitere Meldungen

Bericht: Syrischer Bürgerkrieg hat massive Umweltfolgen für Mittelmeerküste

Der seit einem Jahrzehnt andauernde syrische Bürgerkrieg hat auch die Mittelmeerküste des Landes schwer in Mitleidenschaft gezogen. Angriffe auf Energieinfrastruktur, mangelhafte

Mehr
Opferfamilien des Nordirland-Konflikts protestieren gegen "Amnestie-Gesetz"

Angehörige von irischen Opfern des Nordirland-Konflikts haben gegen ein von der britischen Regierung geplantes Gesetz protestiert, das die Strafverfolgung von Tötungsdelikten

Mehr
Polizei in Hessen beschlagnahmt gestohlene Zigaretten im Wert von 160.000 Euro

Die Polizei in Hessen hat bei einer Razzia gestohlene Zigaretten im Wert von über 160.000 Euro beschlagnahmt. Als verdächtig gelten zwei Männer aus Kelsterbach und Dietzenbach,

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: Deutsche in Kernenergie-Debatte gespalten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Menschen in Deutschland sind gespalten in der Frage, ob die Abschaltung aller Kernkraftwerke weiterhin richtig ist. Das ist das Ergebnis

Mehr
Steigende Bierpreise erwartet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts fehlender Rohstoffe müssen sich die Verbraucher wohl auf steigende Bierpreise einstellen. Getränkehersteller seien massiv von der

Mehr
Mehrheit muss sich bei steigenden Energiepreisen einschränken

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Mehrheit der Deutschen muss sich bei steigenden Energiepreisen bei anderen Ausgaben einschränken. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im

Mehr