Wirtschaft

Handwerksverband meldet steigende Zahl von Ausbildungsverträgen

  • AFP - 18. September 2021, 13:05 Uhr
Bild vergrößern: Handwerksverband meldet steigende Zahl von Ausbildungsverträgen
Baustelle in München
Bild: AFP

Im Handwerk ist die Zahl der Ausbildungsverträge nach dem Einbruch 2020 wieder gestiegen. 'Der Trend ist positiv, auch wenn wir das Vorkrisenniveau von 2019 noch nicht wieder erreicht haben', sagte Verbandspräsident Wollseifer einer Zeitung.

Im Handwerk ist die Zahl der Ausbildungsverträge nach dem Einbruch im Corona-Jahr 2020 wieder gestiegen. "Der Trend ist positiv, auch wenn wir das Vorkrisenniveau von 2019 noch nicht wieder erreicht haben", sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, der "Rheinischen Post" vom Samstag. "Stand Ende August gibt es 4,2 Prozent mehr Neuverträge als im Corona-Jahr 2020."

Damit seien im laufenden Ausbildungsjahr "etwas über 112.000 neue Ausbildungsverträge im Handwerk" abgeschlossen worden - "etwa 4500 mehr als letztes Jahr zu dieser Zeit", sagte Wollseifer. Zugleich seien aber Ende August noch gut 28.000 Ausbildungsplätze nicht besetzt gewesen.

"44 Prozent unserer ausbildungswilligen Betriebe suchen noch händeringend Auszubildende", sagte Wollseifer. "Ich kann Jugendliche nur ermutigen, in einem der vielfältigen und zukunftssicheren Berufe im Handwerk eine Ausbildung zu starten." Wollseifer äußerte sich anlässlich anlässlich des bundesweiten Tags des Handwerks.

Weitere Meldungen

Umsatz im Gastgewerbe im August weiter gestiegen

Der Umsatz im Gastgewerbe ist angesichts der zunehmenden Lockerung der Corona-Beschränkungen auch im August weiter gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte,

Mehr
BASF erwägt weitere Investitionen in Brandenburg

Der Chemiekonzern BASF investiert nach eigenen Angaben massiv in das Batteriegeschäft und erwägt dazu weitere Investitionen an seinem Standort Schwarzheide in Brandenburg. "Wir

Mehr
Verlags-Chef Beck beklagt Papiermangel

Die Rohstoffknappheit trifft auch die Verlage: Ihnen fehlt das Papier, um Bücher zu drucken. "Das ist ein großes Problem", sagte Jonathan Beck, Chef des Publikumsverlags bei C.H.

Mehr

Top Meldungen

Kommunen fordern Beteiligung an Erträgen aus erneuerbaren Energien

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, appelliert an SPD, Grüne und FDP, für einen schnelleren Ausbau

Mehr
Verdi attackiert "Länderfunktionäre" in Tarifverhandlungen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Verdi-Chef Frank Werneke hat die Bundesländer in der aktuellen Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst scharf kritisiert. "Auch im Öffentlichen

Mehr
2G-Regel im Einzelhandel stößt auf Ablehnung im Bundestag

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bei den Bundestagsfraktionen gibt es kaum Zuspruch für eine bundesweite verpflichtende 2G-Regel im Einzelhandel, wonach nur Geimpfte und Genesene

Mehr