Finanzen

Wirecard-U-Ausschuss: Obleute werfen Finanzministerium Blockade vor

  • dts - 14. September 2021, 15:08 Uhr
Bild vergrößern: Wirecard-U-Ausschuss: Obleute werfen Finanzministerium Blockade vor
Finanzministerium
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Mehrere Obleute des Wirecard-Untersuchungsausschusses kritisieren das Finanzministerium und das Auswärtige Amt, weil diese eine Veröffentlichung wichtiger Anhänge des Abschlussberichts verhindern. "Eine solche Blockade bei der Aufklärung habe ich noch nie erlebt", sagte Unionsobmann Matthias Hauer (CDU) dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgabe).

"Ich habe den Eindruck, dass die Anlagen gar nicht geprüft wurden." Die Grünen-Obfrau Lisa Paus bezeichnet die Blockade als "ein Unding" und verweist darauf, dass sich alle Fraktionen, inklusive SPD und Union, auf eine Veröffentlichung verständigt hatten. "Die Regierung stellt sich damit gegen den Willen des Parlaments", so Paus. Das sei besonders bitter für die vielen Tausenden geschädigten Kleinanleger, die ihr Erspartes bei der Wirecard-Pleite verloren haben.

"Sie können die Unterlagen und Beweismittel damit nicht für die laufenden Klagen nutzen." Die früheren Transparenz-Versprechen von Olaf Scholz (SPD) seien "heiße Luft", so Linken-Obmann Fabio De Masi. "Wenn es konkret wird, sollen Akten geheim bleiben, die das krasse Versagen von Finanzministerium, Finanzaufsicht sowie Außenministerium dokumentieren." Das Auswärtige Amt rechtfertigt sich, man habe Zitate freigegeben, aber den vollständigen Dokumenten "nach gründlicher Überprüfung der Einstufung keine Freigabe erteilt".

Dieses Vorgehen sei unter den Ressorts abgestimmt. Das Finanzministerium äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht. Mehr als 100 Anhänge möchte der Wirecard-Untersuchungsausschuss seinem Abschlussbericht als Beweismaterial anhängen. Die meisten davon betreffen das Bundesfinanzministerium und das Auswärtige Amt. Beide Behörden haben keines der Dokumente zur Veröffentlichung freigegeben, wie aus der Liste aller Anhänge hervorgeht, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet.

Weitere Meldungen

IWF mahnt Australiens Politik zum Eingreifen auf überhitztem Immobilienmarkt

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Australiens Regierung zum Eingreifen auf dem überhitzten Immobilienmarkt gedrängt und eindringlich vor einer Blase gewarnt. Die rasant

Mehr
Allianz nennt erste Details zur neuen Strategie

München (dts Nachrichtenagentur) - Allianz-Chef Oliver Bäte hat erste Details zur neuen Strategie genannt, die am 3. Dezember vorgestellt werden soll. "Ich würde auch aus

Mehr
Fed belässt Leitzins unverändert - Weniger Anleihenkäufe angedeutet

Washington (dts Nachrichtenagentur) - Die US-Notenbank Federal Reserve lässt die historisch niedrigen Zinsen unangetastet, deutet aber eine Reduktion der Anleihenkäufe an. Der

Mehr

Top Meldungen

Daimler: Lieferverzögerungen durch Chipmangel von über einem Jahr

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) - Mercedes-Kunden müssen auf ein neues Auto teilweise schon mehr als ein Jahr warten. "Ja, die Nachfrage ist bei Mercedes-Benz enorm und

Mehr
Tarifverhandlungen für private Banken in dritter Runde abgebrochen

Die dritte Runde in den Tarifverhandlungen für die privaten Banken ist am Freitag nach nur einer Stunde abgebrochen worden. Die Arbeitgeberseite zeigte sich überrascht: Die

Mehr
China erklärt sämtliche Finanztransaktionen mit Kryptowährung für illegal

Die chinesische Zentralbank hat sämtliche Finanztransaktionen unter Beteiligung von Kryptowährungen für illegal erklärt. Geschäfte im Zusammenhang mit digitalen Währungen seien

Mehr