Brennpunkte

Frau in den USA fährt monatelang mit Leichen von Neffen und Nichte im Kofferraum

  • AFP - 30. Juli 2021, 20:12 Uhr
Bild vergrößern: Frau in den USA fährt monatelang mit Leichen von Neffen und Nichte im Kofferraum
Polizeiabsperrung in den USA
Bild: AFP

Monatelang ist eine US-Bürgerin mit den Leichen ihres Neffen und ihrer Nichte im Kofferraum Auto gefahren. Die Frau sei festgenommen worden, erklärte am Freitag die Polizei von Baltimore.

Monatelang ist eine Frau in den USA mit den Leichen ihres Neffen und ihrer Nichte im Kofferraum Auto gefahren, bis sie zufällig bei einer Verkehrskontrolle überprüft wurde. Die Frau sei festgenommen worden, erklärte am Freitag die Polizei von Baltimore. Der 33-Jährigen werde Kindesmisshandlung mit Todesfolge vorgeworfen. Der Junge wurde nur fünf Jahre alt, seine Schwester sieben Jahre.

Polizisten machten laut einem Bericht der "Baltimore Sun" die grausige Entdeckung, als sie die Frau wegen überhöhter Geschwindigkeit anhielten und das Auto kontrollierten. Diese habe die Leiche ihrer Nichte bereits im Mai vergangenen Jahres in einem Koffer verstaut und im Kofferraum deponiert. Ein Jahr später habe sie die in einen Plastiksack gepackte Leiche des Jungen daneben gelegt.

Die beiden Kinder waren der Frau den Angaben zufolge 2019 von ihrer Schwester anvertraut worden. Die 33-Jährige habe im Verhör zugegeben, ihre Nichte geschlagen zu haben, so dass diese auf den Boden fiel und sich den Kopf eingeschlagen habe. Zu den Todesumständen des Jungen habe sie keine Angaben gemacht. 

Als die Polizisten die 33-Jährige mit ihrem Auto anhielten sagte sie den Angaben zufolge: "Ihr werdet mich in den Nachrichten sehen, ich werde einen großen Auftritt haben."

Weitere Meldungen

Mönche demonstrieren gegen Militärjunta in Myanmar

In Myanmar sind dutzende buddhistische Mönche aus Protest gegen die Militärjunta auf die Straße gegangen. Die Gläubigen in orangefarbenen und roten Roben zogen mit Fahnen und

Mehr
Kataloniens Ex-Regierungschef lässt sich in Sardinien nach Freilassung feiern

Der katalanische Ex-Regierungschef Carles Puigdemont hat sich nach seiner Freilassung auf Sardinien am Samstag in der Stadt Alghero von Anhängern feiern lassen. Puigdemont zeigte

Mehr
Flughafenbetrieb auf La Palma wegen des Vulkanausbruchs eingestellt

Angesichts der Aschewolken durch die Eruption des Vulkans Cumbre Vieja ist der Betrieb am Flughafen auf der Kanaren-Insel La Palma eingestellt worden. Wie die

Mehr

Top Meldungen

Kliniken lassen Fördermittel für zusätzliche Pflegekräfte verfallen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Krankenhäuser haben trotz der akuten Personalnot Fördermittel in Millionenhöhe zur Einstellung von zusätzlichen Pflegekräften verfallen

Mehr
IW: Öffentliche Ausschreibungen können CO2-Ausstoß verringern

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Der Staat kann durch eine nachhaltige öffentliche Beschaffung Emissionen reduzieren und so Unternehmen unterstützen. Das geht aus einer neuen

Mehr
Kein Lenkungseffekt durch EU-Plastikabgabe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die seit Anfang des Jahres geltende EU-Plastikabgabe hat bisher keine Lenkungswirkung entfaltet. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter

Mehr