Brennpunkte

Riesiger Waldbrand im US-Bundesstaat Oregon breitet sich erneut aus

  • AFP - 19. Juli 2021, 08:46 Uhr
Bild vergrößern: Riesiger Waldbrand im US-Bundesstaat Oregon breitet sich erneut aus
Spuren des Bootleg-Feuers nahe Klamath in Oregon
Bild: AFP

Ein riesiger Waldbrand im westlichen US-Bundesstaat Oregon breitet sich weiter aus. Bis Sonntag verwüstete das sogenannte Bootleg-Feuer nach Behördenangaben eine Fläche von rund 117.000 Hektar - die dreifache Fläche der Millionenstadt Detroit.

Begünstigt durch ungewöhnlich heißes und trockenes Wetter hat sich ein riesiger Waldbrand im westlichen US-Bundesstaat Oregon nochmals ausgebreitet. Angesichts der Lage ordneten die Behörden am Sonntag (Ortszeit) neue Evakuierungen an. Auch in anderen Bundesstaaten entlang der US-Westküste und in Kanada lodern unzählige Brände.

Der nach der nahegelegenen Ortschaft "Bootleg" getaufte Waldbrand im Süden Oregons ist das mächtigste von derzeit rund 80 aktiven größeren Feuern in den USA. Zwar machten die Einsatzkräfte nach Behördenangaben am Sonntag Fortschritte an der Westflanke des Brandes, doch noch immer waren nur rund 22 Prozent der Flammen unter Kontrolle. Die Gesamtgröße des Brandes weitete sich auf rund rund 117.000 Hektar aus - das entspricht der dreifachen Fläche der Millionenstadt Detroit.

Satellitenbilder des Nationalen Wetterdienstes zeigten eine riesige Rauchwolke vom Ort Bootleg bis an die hunderte Kilometer entfernte kanadische Grenze. Trockenes, heißes Wetter, starker Wind und trockene Gewitter drohten die Lage noch weiter zu verschlechtern.

Ein weiterer Waldbrand am berühmten Lake Tahoe in Kalifornien wütete derweil vollständig außer Kontrolle. Die nahe gelegene Ortschaft Markleeville musste evakuiert werden. Die Einsatzkräfte machen einen Blitzschlag für den Brand verantwortlich, der inzwischen mehr als 8000 Hektar Land zerstörte.

Insgesamt sind nach Behördenangaben im Westen der USA derzeit rund 20.000 Feuerwehrleute im Kampf gegen Brände im Einsatz. Auch im Westen Kanadas wüten schwere Feuer. Nach Einschätzung von Wissenschaftlern verstärkt der Klimawandel die Trockenheit in der Region und schafft damit die Bedingungen für Waldbrände, sich auszubreiten.

Weitere Meldungen

Bürgermeisterin von Altenahr erwartet monatelange Notversorgung mit Wasser und Strom

Die Bürgermeisterin der von der Unwetterkatastrophe hart getroffenen Verbandsgemeinde Altenahr in Rheinland-Pfalz befürchtet, dass die Trinkwasserversorgung dort lange Zeit

Mehr
Lange Haftstrafe für Hauptangeklagten im Missbrauchsfall Münster

Münster - Im Hauptprozess des sogenannten Missbrauchskomplexes Münster ist der Hauptangeklagte zu einer lange Haftstrafen verurteilt wurden. Der 28-Jährige soll 14 Jahre ins

Mehr
Mindestens 29 Tote bei Flugzeugabsturz auf den Philippinen

Manila - Bei dem Absturz eines Militärflugzeugs im Süden der Philippinen sind am Sonntag mindestens 29 Personen ums Leben gekommen. 17 Bordinsassen wurden am Sonntagabend

Mehr

Top Meldungen

Bauindustrie bei Wiederaufbau im Hochwassergebiet optimistisch

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Bauindustrie, Peter Hübner, hat sich optimistisch zum Wiederaufbau in den Katastrophengebieten geäußert. Die Aufräumarbeiten gingen

Mehr
BDI beklagt kurzfristiges Handeln der Regierung in Pandemie

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, hat der Bundesregierung vorgeworfen, in der Corona-Pandemie zu kurzfristig zu

Mehr
Scholz: Klima- und Energiepolitik muss "Chefsache" werden

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat die Union für ihre Klima- und Energiepolitik frontal angegriffen. "Jahrelang hat das zuständige Wirtschaftsministerium sich

Mehr