Wirtschaft

Fast jeder dritte Büro-Arbeitsplatz könnte überflüssig werden

  • dts - 31. Mai 2020
Bild vergrößern: Fast jeder dritte Büro-Arbeitsplatz könnte überflüssig werden
Schreibtisch
dts

.

Berlin - Fast jeder dritte Büro-Arbeitsplatz in Deutschland könnte aufgrund des Trends zum mobilen Arbeiten überflüssig werden. "Die Coronakrise hat den Trend zum mobilen und flexiblen Arbeiten verstärkt", sagte Julia Klier von der Unternehmensberatung McKinsey der "Welt am Sonntag".

Arbeitnehmer wünschten sich, dauerhaft flexibler zu arbeiten. "Auch die Zustimmung von Konzernlenkern, die bisher skeptisch gegenüber dem Homeoffice waren, ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen." Walter Sinn, Deutschland-Chef von Bain & Company, geht davon aus, dass künftig 20 bis 30 Prozent der Büroarbeitsplätze in Deutschland überflüssig werden. Nach Berechnungen der Berater dürften in den nächsten fünf bis sieben Jahren zwischen drei und fünf Millionen Angestellte ihren Arbeitsplatz nach Hause verlegen.

Mit der zwangsweisen Umsiedlung wegen der Pandemie haben auch große Unternehmen fast ausnahmslos positive Erfahrungen gemacht. Das geht aus einer Umfrage der "Welt am Sonntag" unter den 30 DAX-Konzernen hervor. Wenn sie Arbeitsplätze verlagern, können Firmen gleichzeitig bei den Mitarbeitern punkten und Kosten sparen. Derzeit suchten viele nach Sparpotenzial, vor allem Büromieten in Toplagen seien ein nicht zu vernachlässigender Kostenpunkt, sagte Bain-Berater Sinn.


Weitere Meldungen

Filialschließungen bei Esprit stoßen bei Verdi auf scharfe Kritik

Der Textilkonzern Esprit will in Deutschland Dutzende Filialen schließen und 1100 Stellen streichen. Insgesamt sollen nach Unternehmensangaben "etwa 50 Stores" bis voraussichtlich

Mehr
BMW eröffnet Produktionszentrum für E-Antrieb


BMW hat jetzt in seinem größten europäischen Fertigungsstandort in Dingolfing das Kompetenzzentrum E-Antriebsproduktion eröffnet. Der bayerische Ministerpräsident Markus

Mehr
Arbeitslosenquote in den USA geht wegen vieler Neueinstellungen deutlich zurück

Die Arbeitslosenquote in den USA ist inmitten der Coronavirus-Krise dank Millionen von Neueinstellungen weiter zurückgegangen. Die Quote sank im Juni auf 11,1 Prozent, wie das

Mehr

Top Meldungen

Bundesregierung plant Steuerentlastungen von 42,5 Milliarden Euro

Berlin - Die Bundesregierung will Ende Juli eine Reihe steuerpolitischer Entlastungen auf den Weg bringen, durch die Steuerzahler und insbesondere Familien kräftig entlastet

Mehr
US-Arbeitslosenquote im Juni erneut gesunken

Washington - Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Juni erneut gesunken. Sie ließ im Vergleich zum Vormonat um 2,2 Prozentpunkte auf 11,1 Prozent nach, teilte das

Mehr
Lehrstellenangebot geht in Corona-Krise zurück

Die Corona-Krise zieht den Ausbildungsmarkt in Mitleidenschaft: Wie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) am Donnerstag mitteilte, liegt das betriebliche

Mehr