Wirtschaft

Luftfahrt-Koordinator rechnet mit Einigung im Lufthansa-Streit

  • dts - 29. Mai 2020, 09:18 Uhr
Bild vergrößern: Luftfahrt-Koordinator rechnet mit Einigung im Lufthansa-Streit
Lufthansa-Maschinen am Flughafen
dts

.

Frankfurt/Main - Im Streit um die Auflagen der EU-Kommission für das staatliche Rettungspaket für die Lufthansa rechnet Thomas Jarzombek, der Luftfahrt-Koordinator der Bundesregierung, mit einer Einigung. Er sagte im RTL/ntv-Frühstart: "Es gibt Angebote, die liegen auf dem Tisch und bislang sind wir uns noch immer einig geworden. Ich bin zuversichtlich, dass uns das auch hier gelingt."

Angeblich soll die Lufthansa nach dem Willen der Kommission Start- und Landerechte in Frankfurt und München an Konkurrenten abgeben. Der Aufsichtsrat des Unternehmens lehnt darum die Annahme des Rettungspakets ab. Airlines wie SAS und KLM/Air France hatten ebenfalls staatliche Finanzhilfen empfangen.

Die EU-Kommission hatte daran aber keine Auflagen geknüpft. Zum Eindruck, die Lufthansa werde benachteiligt, sagte Jarzombek: "Das ist der Punkt, den wir gerade auch mit der EU-Kommission besprechen müssen. Wie weit können solche Auflagen gehen?" Generell bekannte sich der Luftfahrt-Koordinator dafür, dass es einen Wettbewerbsrahmen in Europa geben müsse. "In diesem konkreten Fall muss man genau darauf schauen, dass man da Fairness hat zwischen den verschiedenen Akteuren und den verschiedenen Airlines", sagte er gegenüber RTL/ntv.


Weitere Meldungen

Filialschließungen bei Esprit stoßen bei Verdi auf scharfe Kritik

Der Textilkonzern Esprit will in Deutschland Dutzende Filialen schließen und 1100 Stellen streichen. Insgesamt sollen nach Unternehmensangaben "etwa 50 Stores" bis voraussichtlich

Mehr
BMW eröffnet Produktionszentrum für E-Antrieb


BMW hat jetzt in seinem größten europäischen Fertigungsstandort in Dingolfing das Kompetenzzentrum E-Antriebsproduktion eröffnet. Der bayerische Ministerpräsident Markus

Mehr
Arbeitslosenquote in den USA geht wegen vieler Neueinstellungen deutlich zurück

Die Arbeitslosenquote in den USA ist inmitten der Coronavirus-Krise dank Millionen von Neueinstellungen weiter zurückgegangen. Die Quote sank im Juni auf 11,1 Prozent, wie das

Mehr

Top Meldungen

Bundesregierung plant Steuerentlastungen von 42,5 Milliarden Euro

Berlin - Die Bundesregierung will Ende Juli eine Reihe steuerpolitischer Entlastungen auf den Weg bringen, durch die Steuerzahler und insbesondere Familien kräftig entlastet

Mehr
US-Arbeitslosenquote im Juni erneut gesunken

Washington - Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Juni erneut gesunken. Sie ließ im Vergleich zum Vormonat um 2,2 Prozentpunkte auf 11,1 Prozent nach, teilte das

Mehr
Lehrstellenangebot geht in Corona-Krise zurück

Die Corona-Krise zieht den Ausbildungsmarkt in Mitleidenschaft: Wie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) am Donnerstag mitteilte, liegt das betriebliche

Mehr