Politik

Verbände fordern Steuerbonus von 1200 Euro für Arbeit im Home Office

  • AFP - 29. Mai 2020, 00:52 Uhr
Bild vergrößern: Verbände fordern Steuerbonus von 1200 Euro für Arbeit im Home Office
500-Euro-Banknoten
Bild: AFP

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Lohnsteuerhilfevereine fordern laut 'Bild' einen Steuerbonus von 1200 Euro für die Arbeit im Home Office während der Corona-Krise. Die Verbände verweisen auf Zusatzkosten der Beschäftigten etwa für Strom.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) fordern laut einem Zeitungsbericht einen Steuerbonus von 1200 Euro für die Arbeit im Home Office während der Corona-Krise. Wer zu Hause Büroarbeit für seinen Arbeitgeber leiste, solle im Jahr einen Steuerfreibetrag von 50 Euro im Monat geltend machen können, verlangen die Verbände laut "Bild"-Zeitung (Freitagsausgabe) in einem gemeinsamen Brief an Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).

Die Betroffenen hätten zusätzliche Kosten beispielsweise für Energie oder Telekommunikation zu schultern, die sie nicht ohne Weiteres ersetzt bekämen, argumentieren DGB und BVL demnach in dem Schreiben. Arbeitgeber sollten ihren Mitarbeitern zudem einen von der Einkommensteuer befreiten "Auslagenersatz" in Höhe von 50 Euro pro Monat gewähren können, forderten DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell und BVL-Chef Hans Daumoser der Zeitung zufolge.

dja 

Weitere Meldungen

Regierende Konservative siegen bei Parlamentswahlen in Kroatien

In Kroatien sind die regierenden Konservativen gestärkt aus den Parlamentswahlen hervorgegangen. Die Partei HDZ von Regierungschef Andrej Plenkovic gewann klar: Nach Auszählung

Mehr
Spahn warnt vor Abschaffung von Maskenpflicht in Geschäften

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat vor einer Abschaffung der Maskenpflicht im Einzelhandel gewarnt. Er verstehe zwar "die Ungeduld und den Wunsch nach Normalität",

Mehr
Trumps nächster Wahlkampfauftritt findet unter freiem Himmel statt

US-Präsident Donald Trump hält seine nächste Wahlkampfveranstaltung unter freiem Himmel ab. Trump werde am 11. Juli in Portsmouth im Bundesstaat New Hampshire auftreten, teilte

Mehr

Top Meldungen

Union warnt Scholz vor Aktionismus bei Bafin-Reform

Berlin - Der Unions-Obmann im Bundestags-Finanzausschuss, Hans Michelbach (CSU), hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) beim Umbau der Finanzaufsicht Bafin vor Aktionismus

Mehr
Aktionärsschützer: Finanzaufsicht muss "ganz neu aufgebaut werden"

Frankfurt/Main - Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat als Konsequenz aus dem Fall Wirecard einen umfassenden Neuaufbau der Finanzaufsicht gefordert. Zwar sei das

Mehr
Aktivisten besetzen vorübergehend Schlachthof von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück

Tierschützer haben vorübergehend den Hauptstandort des umstrittenen Fleischkonzerns Tönnies besetzt. Aktivisten des Bündnisses "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" erklommen am

Mehr