Gesundheit

Alles Schwindel

  • Ralf Loweg/mp - 27. Mai 2020, 16:58 Uhr
Bild vergrößern: Alles Schwindel
mp Groß-Gerau - Nach dem morgendlichen Aufstehen sind Schwindelgefühle keine Seltenheit. StockSnap

Schnelles Aufrichten im Bett, langes Stehen - und plötzlich dreht sich alles. Der Schwindel stellt sich ein, wenn der Blutdruck beim Positionswechsel kurz absinkt. Und das kann gefährlich Folgen haben.


Schnelles Aufrichten im Bett, langes Stehen - und plötzlich dreht sich alles. Der Schwindel stellt sich ein, wenn der Blutdruck beim Positionswechsel kurz absinkt. "Orthostatischer Schwindel ist in der Regel relativ harmlos", sagt Professor Dr. Ulf Landmesser, Direktor der Klinik für Kardiologie an der Charite Berlin im Apotheken-Magazin "Diabetes Ratgeber".

Riskant ist der Schwindel jedoch vor allem, weil Sturzgefahr droht. Ein Arzt sollte zunächst die Diagnose sichern, nach Ursachen suchen und gegebenenfalls die Medikation anpassen. Mit den Tipps der aktuellen Ausgabe des "Diabetes Ratgeber" können Betroffene selbst etwas gegen den Schwindel tun.

Kleiner Tipp: "Trinken Sie tagsüber etwa eineinhalb Liter", rät Landmesser. Aber nur Alkoholfreies, da Alkohol die Blutgefäße weiten und Schwindel fördern kann.

Bewährt hat sich dagegen, warm-kalt zu duschen, um den Kreislauf zu trainieren, die Wadenmuskeln anzuspannen oder Kompressionsstrümpfe zu verwenden, die vor dem Aufstehen angezogen werden und die Beingefäße etwas zusammendrücken. So sackt der Kreislauf beim Aufstehen nicht so leicht ab.

Weitere Meldungen

WHO schickt Expertenteam zur Untersuchung von Corona-Ursprung nach China

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) entsendet auf der Suche nach dem Ursprung des neuartigen Coronavirus am Samstag ein Expertenteam nach China. Den chinesischen Behörden

Mehr
Schürfwunden richtig versorgen


Mit einer Schürfwunde ist nicht zu spaßen. Selbst wenn nur die oberste Hautschicht verletzt und die Wunde meist harmlos ist, sollten Schürfwunden richtig versorgt werden,

Mehr
Dem Gähnen auf der Spur


Kinder lernen schon früh, beim Gähnen immer die Hand vor den Mund zu halten. Doch warum fühlen wir uns eigentlich oft müde und schlapp - und reißen dann den Mund weit auf?

Mehr

Top Meldungen

Regierung schließt Wasserstoff-Partnerschaften mit Diktaturen aus

Berlin - Der Wasserstoffbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Kaufmann, hat sich gegen eine Zusammenarbeit mit Diktaturen ausgesprochen. "Wir wollen keine Partnerschaften mit

Mehr
FDP verlangt Anpassung des Einkommenssteuergesetzes

Berlin - Wenn Vermieter in der Coronakrise ihre Miete gesenkt haben, droht ihnen ein steuerlicher Nachteil, da sie Werbungskosten unter gewissen Umständen nicht mehr vollständig

Mehr
Fangmengen der deutschen Fischer brechen ein

Berlin - Die deutschen Fischer verzeichnen seit Jahresbeginn einen dramatischen Rückgang ihrer Fangmengen. Die gefangene Menge Ostsee-Hering lag zwischen Januar und Mai 83

Mehr