Gesundheit

Zeichnungen von Asterix-Erfinder Uderzo für 390.000 Euro versteigert

  • AFP - 27. Mai 2020, 04:18 Uhr
Bild vergrößern: Zeichnungen von Asterix-Erfinder Uderzo für 390.000 Euro versteigert
Asterix-Zeichner Albert Uderzo
Bild: AFP

Vier Original-Zeichnungen des verstorbenen Asterix-Zeichners Albert Uderzo sind für 390.000 Euro versteigert worden. Der Erlös soll nach Angaben des Auktionshauses an eine Stiftung gehen, die Pariser Hospitäler und medizinisches Personal unterstützt.

Vier Original-Zeichnungen des verstorbenen Asterix-Zeichners Albert Uderzo sind für 390.000 Euro versteigert worden. Der Erlös komme einer Stiftung zugute, die Pariser Krankenhäuser und medizinisches Personal unterstützt, teilte das Auktionshaus Artcurial am Dienstag mit. Uderzos Hinterbliebene wollten auf diese Weise die Arbeit des Krankenhauspersonals in der Corona-Krise würdigen. Der Miterfinder der weltberühmten Comicreihe war am 24. März im Alter von 92 Jahren gestorben.

Die Zeichnungen stammen unter anderem aus den Alben "Asterix und Maestria" und "Obelix auf Kreuzfahrt". Uderzos Witwe Ada und seine Tochter Sylvie teilten mit, die Wohltätigkeitsauktion sei ein Dank an "unsere neuen Helden" in der Corona-Pandemie. 

Gemeinsam mit Autor René Goscinny war Uderzo einer der beiden "Väter" der Comics um ein Dorf voller unbeugsamer Gallier, die den römischen Besatzern die Stirn bieten. Nach Goscinnys frühem Tod im Jahr 1977 führte er die Reihe alleine fort.

Rund 370 Millionen Exemplare der Serie wurden weltweit verkauft. Übersetzt wurden sie in 111 Sprachen und Dialekte. Damit ist Asterix einer der erfolgreichsten Comics weltweit. 

Weitere Meldungen

Niederlande wollen erneut tausende Tiere in Nerzfarm wegen Corona-Ausbruch töten

Die niederländischen Behörden haben einen erneuten Corona-Ausbruch auf einer Nerzfarm gemeldet. Auf der Zuchtfarm in Landhorst sei das Virus entdeckt worden, nachdem die Nerze die

Mehr
Studie: Neue Corona-Variante "infektiöser" als ursprüngliches Virus

Eine derzeit weltweit vorherrschende Variante des neuartigen Coronavirus befällt einer Studie zufolge die menschlichen Zellen leichter als das ursprüngliche Virus aus China. Die

Mehr
Maskenpflicht führt zu mehr Schönheitskorrekturen an Augenlidern

Die Coronakrise hat zu einer erhöhten Nachfrage nach Schönheitskorrekturen im Gesicht geführt. "Die Maskenpflicht verändert den Blick in den Spiegel", berichtete der

Mehr

Top Meldungen

B. Braun-Chefin: Zweiter Lockdown ist nicht zu verkraften

Melsungen - Anna Maria Braun, Chefin des Medizintechnik-Konzerns B. Braun Melsungen, glaubt nicht, dass Deutschland und der Rest der Welt einen zweiten Lockdown verkraften

Mehr
Union warnt Scholz vor Aktionismus bei Bafin-Reform

Berlin - Der Unions-Obmann im Bundestags-Finanzausschuss, Hans Michelbach (CSU), hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) beim Umbau der Finanzaufsicht Bafin vor Aktionismus

Mehr
Aktionärsschützer: Finanzaufsicht muss "ganz neu aufgebaut werden"

Frankfurt/Main - Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat als Konsequenz aus dem Fall Wirecard einen umfassenden Neuaufbau der Finanzaufsicht gefordert. Zwar sei das

Mehr