Finanzen

US-Börsen legen kräftig zu - Investoren sehen plötzlich Entspannung

  • dts - 26. Mai 2020, 22:39 Uhr
Bild vergrößern: US-Börsen legen kräftig zu - Investoren sehen plötzlich Entspannung
Wallstreet
dts

.

New York - Die US-Börsen haben am Dienstag kräftig zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 24.995,11 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,17 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Anleger sehen die Coronakrise plötzlich entspannter und waren wieder in Kauflaune. Besonders die Lockerungen in England, Japan und Spanien sorgten für Optimismus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend stärker. Ein Euro kostete 1,0987 US-Dollar (+0,85 Prozent).

Der Goldpreis ließ angesichts der gefühlten Entspannung deutlich nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.712,06 US-Dollar gezahlt (-1,01 Prozent). Das entspricht einem Preis von 50,10 Euro pro Gramm.

Weitere Meldungen

DAX lässt nach - Beiersdorf hinten

Frankfurt/Main - Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.528,18 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,64 Prozent im

Mehr
DAX sackt am Mittag ab - Autoaktien jetzt hinten

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt ist am Freitagmittag ins Minus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.560 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von

Mehr
DAX startet im Plus - Autoaktien vorne

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.635 Punkten berechnet. Das

Mehr

Top Meldungen

Union warnt Scholz vor Aktionismus bei Bafin-Reform

Berlin - Der Unions-Obmann im Bundestags-Finanzausschuss, Hans Michelbach (CSU), hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) beim Umbau der Finanzaufsicht Bafin vor Aktionismus

Mehr
Aktionärsschützer: Finanzaufsicht muss "ganz neu aufgebaut werden"

Frankfurt/Main - Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat als Konsequenz aus dem Fall Wirecard einen umfassenden Neuaufbau der Finanzaufsicht gefordert. Zwar sei das

Mehr
Aktivisten besetzen vorübergehend Schlachthof von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück

Tierschützer haben vorübergehend den Hauptstandort des umstrittenen Fleischkonzerns Tönnies besetzt. Aktivisten des Bündnisses "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" erklommen am

Mehr