Politik

Proteste gegen geplantes Sicherheitsgesetz in Hongkong

  • AFP - 24. Mai 2020, 04:05 Uhr
Bild vergrößern: Proteste gegen geplantes Sicherheitsgesetz in Hongkong
Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong erwartet
Bild: AFP

In Hongkong werden am Sonntag Kundgebungen gegen Chinas Pläne für ein neues Sicherheitsgesetz für die Sonderverwaltungszone erwartet. Vertreter der Demokratiebewegung hatten zu Massenprotesten gegen Pekings Gesetzesinitiative aufgerufen.

In Hongkong werden am Sonntag Kundgebungen gegen Chinas Pläne für ein neues Sicherheitsgesetz für die Sonderverwaltungszone erwartet. Vertreter der Demokratiebewegung hatten zu Massenprotesten gegen Pekings Gesetzesinitiative aufgerufen. 

China hatte am Freitag mit der Vorlage des Sicherheitsgesetzes internationale Kritik und Sorge um Hongkongs Autonomie ausgelöst. Der bei der Tagung des Nationalen Volkskongresses in Peking vorgestellte Entwurf soll jeglichen "Separatismus und Subversion" bestrafen und Aktivitäten verhindern, die "die nationale Sicherheit ernsthaft schädigen". Hongkonger Demokratie-Aktivisten und die US-Regierung sprachen von einem Todesurteil für die Demokratiebewegung. Auch die EU zeigte sich beunruhigt.

Weitere Meldungen

Frankreichs Ex-Präsident Hollande will Corona-Hilfe für Bedürftige

Frankreichs Ex-Präsident François Hollande hat Corona-Hilfen für Bedürftige gefordert. Hollande brachte am Montag im Radiosender France Inter einmalige Prämien in Höhe von je 300

Mehr
EU-Kommission erwartet harte Verhandlungen über Corona-Hilfsplan

Die EU-Kommission erwartet harte Verhandlungen über ihren Hilfsplan in der Corona-Krise. Der von Deutschland und Frankreich dazu gemachte Vorschlag dazu sei "kühn" und "absolut

Mehr
Schäuble hat Verständnis für Ramelows umstrittene Corona-Entscheidung

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat Verständnis für die von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) geplante weitgehende Aufhebung der Corona-Beschränkungen

Mehr

Top Meldungen

Arbeitsagentur rechnet mit 36,2 Milliarden Euro Verlust

Nürnberg - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet allein in diesem Jahr mit einem Defizit von 30,5 Milliarden Euro. Das geht aus einem Finanzbericht der Arbeitsagentur für den

Mehr
Ifo-Geschäftsklimaindex im Mai gestiegen

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Mai auf 79,5 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am

Mehr
Stimmung in deutschen Unternehmen hellt sich auf

Angesichts der Lockerungen in der Corona-Krise hellt sich die Stimmung unter den deutschen Unternehmen wieder auf: Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der im April auf ein historisches

Mehr