Lifestyle

Deutsche Corona-Statistik entspannt sich weiter

  • dts - 23. Mai 2020, 20:28 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche Corona-Statistik entspannt sich weiter
Schild mit der Aufschrift "Maske auf"
dts

.

Berlin - Die deutsche Corona-Statistik entspannt sich immer weiter. Laut direkter Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die täglich um 20 Uhr von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden, stieg die Zahl der bestätigten Infektionen in Deutschland bis Samstag um 452 auf 180.657 Personen.

Im 7-Tage-Mittel sank die Zahl der täglichen Neuinfektionen damit von 612 auf 552, den niedrigsten Wert seit Anfang März. Zum Vergleich: Auf dem bisherigen Höhepunkt Anfang April wurden im Wochendurchschnitt fast 5.800 Neuinfektionen täglich registriert. Auch die Zahl der aktiven Infektionen sank bis Samstag auf rund 10.000, laut Robert-Koch-Institut liegen sie sogar schon darunter. Anfang April waren es mehr als sechs mal so viel.

Und auch die Zahl der Patienten, die mit Codid-19 auf einer Intensivstation behandelt werden, sank innerhalb von 24 Stunden weiter, von 964 auf 918 am Samstagabend. Auch das der niedrigste Wert, seit Mitte April alle Krankenhäuser die Zahlen melden müssen. Damals lagen über 2.800 Corona-Patienten in Deutschland auf einer Intensivstation, seitdem geht es fast kontinuierlich bergab. Die Zahl der Menschen, die mit einer Corona-Infektion sterben, bleibt ebenfalls vergleichsweise niedrig: innerhalb von 24 Stunden waren es bundesweit 33 Personen, die Gesamtzahl liegt nun bei 8.458.


Weitere Meldungen

Thüringens Ministerpräsident verteidigt geplanten Lockerungskurs

Erfurt - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat seinen geplanten Lockerungskurs verteidigt. Es ginge nicht darum, die Maskenpflicht und Schutzmaßnahmen generell

Mehr
Grünen-Geschäftsführer warnt vor "unbezahlbaren" Klimaschulden

Berlin - Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner hat vor "unbezahlbaren" Klimaschulden gewarnt. "Wenn wir das Geld jetzt in die Hand nehmen, um die Wirtschaft zu retten,

Mehr
Spanien, Italien und Griechenland lockern Corona-Maßnahmen weiter

Spanien, Italien und Griechenland haben ihre Corona-Maßnahmen weiter gelockert. In vielen Küstenregionen Spaniens dürfen die Menschen seit Montag wieder am Strand liegen und im

Mehr

Top Meldungen

Arbeitsagentur rechnet mit 36,2 Milliarden Euro Verlust

Nürnberg - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet allein in diesem Jahr mit einem Defizit von 30,5 Milliarden Euro. Das geht aus einem Finanzbericht der Arbeitsagentur für den

Mehr
Ifo-Geschäftsklimaindex im Mai gestiegen

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Mai auf 79,5 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am

Mehr
Stimmung in deutschen Unternehmen hellt sich auf

Angesichts der Lockerungen in der Corona-Krise hellt sich die Stimmung unter den deutschen Unternehmen wieder auf: Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der im April auf ein historisches

Mehr