Technologie

Marktforscher: Xiaomi verdrängt Apple vom zweiten Platz auf dem Smartphone-Markt

  • AFP - 16. Juli 2021, 16:41 Uhr
Bild vergrößern: Marktforscher: Xiaomi verdrängt Apple vom zweiten Platz auf dem Smartphone-Markt
Xiaomi steigert seinen Marktanteil bei Smartphones
Bild: AFP

Der chinesische Elektronikkonzern Xiaomi strebt auf dem Smartphonemarkt nach oben. Wie das Marktforschungsunternehmen Canalys mitteilte, verdrängte Xiaomi bei den Verkäufen im zweiten Quartal den iPhone-Hersteller Apple vom zweiten Platz.

Der chinesische Elektronikkonzern Xiaomi strebt auf dem Smartphone-Markt nach oben. Nach einer Auswertung des Marktforschungsunternehmens Canalys kam Xiaomi bei den Verkäufen im zweiten Quartal auf einen weltweiten Anteil von 17 Prozent - und verdrängte damit den iPhone-Hersteller Apple vom zweiten Platz. Der Marktanteil des US-Konzerns beträgt demnach 14 Prozent. An der Spitze steht Samsung aus Südkorea mit 19 Prozent.

Xiaomi konnte bei den Verkaufszahlen laut der am Donnerstag veröffentlichten Auswertung einen enormen Zuwachs von 83 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Bei Samsung betrug das Plus 15 Prozent und bei Apple lediglich ein Prozent. 

Xiaomi wachse vor allem im Ausland "rapide", erklärte Marktforscher Ben Stanton von Canalys. So habe der Zuwachs bei den Verkäufen in Lateinamerika sogar 300 Prozent betragen, in Afrika 150 Prozent und in Europa 50 Prozent. Dabei profitiere Xiaomi auch davon, dass der durchschnittliche Verkaufspreis rund 40 beziehungsweise 75 Prozent unter dem von Samsung und Apple liege.

Insgesamt erwartet Canalys weiter steigende Verkaufszahlen auf dem Smartphone-Markt, auch wegen zusätzlicher Ausgaben der Konsumenten nach der Corona-Krise. Auf den Plätzen vier und fünf der Rangliste der Marktforscher liegen die chinesischen Hersteller Oppo und Vivo mit jeweils zehn Prozent Marktanteil. 

Weitere Meldungen

Deliveroo will Geschäft in Spanien aufgeben

Der britische Essenslieferdienst Deliveroo peilt den Rückzug aus Spanien an. Deliveroo werde unter seinen Beschäftigten eine Umfrage über die Aufgabe des Geschäfts in Spanien

Mehr
Amazon verfehlt trotz Gewinnsprungs die Erwartungen

Der US-Versandriese Amazon hat trotz eines kräftigen Gewinnsprungs die Anleger enttäuscht. Für das zweite Quartal meldet der Konzern am Donnerstag einen Gewinn von 7,8 Milliarden

Mehr
Porsche baut wegen Halbleitermangels vorübergehend Dummy-Chips ein

Der Stuttgarter Autobauer Porsche behilft sich aufgrund des weltweiten Mangels an Halbleitern mit Dummy-Chips. "Wir steuern täglich mit hohem Aufwand und Kreativität unsere

Mehr

Top Meldungen

Bauindustrie bei Wiederaufbau im Hochwassergebiet optimistisch

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Bauindustrie, Peter Hübner, hat sich optimistisch zum Wiederaufbau in den Katastrophengebieten geäußert. Die Aufräumarbeiten gingen

Mehr
BDI beklagt kurzfristiges Handeln der Regierung in Pandemie

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, hat der Bundesregierung vorgeworfen, in der Corona-Pandemie zu kurzfristig zu

Mehr
Scholz: Klima- und Energiepolitik muss "Chefsache" werden

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat die Union für ihre Klima- und Energiepolitik frontal angegriffen. "Jahrelang hat das zuständige Wirtschaftsministerium sich

Mehr