Finanzen

SPD gegen steuerliche Anreize für Corona-App-Nutzung

  • dts - 31. März 2020, 20:42 Uhr
Bild vergrößern: SPD gegen steuerliche Anreize für Corona-App-Nutzung
Smartphone-Nutzerin
dts

.

Berlin - Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, lehnt es ab, bei den Bürgern auch mit steuerlichen Anreizen für den Einsatz der geplanten Corona-Tracking-App zu werben. Entsprechenden Überlegungen in der Union erteilte er eine klare Absage: "Wenn die Nutzung einer solchen App aus epidemiologischen Gründen sinnvoll ist, liegt die Anwendung im Interesse jedes einzelnen Menschen und ist zugleich Teil der Verantwortung für die Gemeinschaft. Dafür braucht es dann auch keine steuerliche Förderung", sagte Schneider dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe).

Man könne "durchaus auch mal auf das Verantwortungsbewusstsein der Menschen vertrauen ohne jegliche Handlung anordnen oder anreizen zu müssen", so der SPD-Politiker weiter. Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Thorsten Frei (CDU), hatte sich für steuerliche Anreize zur Nutzung der geplanten Corona-Tracking-App ausgesprochen.

Weitere Meldungen

Scholz will höhere Steuern für Einkommen ab 200.000 Euro

Berlin - Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat erstmals präzisiert, ab welchem Einkommen er Bürger höher besteuern will. "Wir sprechen von sehr hohen

Mehr
Verbraucherschützer wollen Anleger-Klagen gegen Bafin ermöglichen

Berlin - Als Konsequenz aus dem Wirecard-Bilanzskandal fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) eine volle Haftung der Finanzaufsicht Bafin sowie der

Mehr
Finanzvermögen des Bundes 2019 gestiegen

Wiesbaden - Das Finanzvermögen des Bundes hat sich im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent auf 326,2 Milliarden Euro erhöht. Das Finanzvermögen der Länder stieg

Mehr

Top Meldungen

TÜV kritisiert Corona-Schutzmaßnahmen in Bussen

Berlin - Der Verband der TÜV kritisiert "Bastellösungen" aus transparenter Folie zum Schutz von Busfahrern gegen Covid-19 Infektionen. "Der freie und äußerst wichtige Blick nach

Mehr
Kaeser erwartet Kohletechnik-Ausstieg von Siemens Energy

Berlin - Der scheidende Siemens-Chef Joe Kaeser rechnet mit einem Ausstieg des abgespaltenen Energiekonzerns Siemens Energy aus der Kohlekraftwerkstechnik. Der Vorstand arbeite

Mehr
Armutsforscher: Corona verschärft gesellschaftliche Ungleichheit

Köln - Der Armutsforscher Christoph Butterwegge warnt vor den Folgen der Corona-Pandemie für Einkommensschwache. "Da ist einmal natürlich das Virus als solches und die Pandemie.

Mehr