Finanzen

Bundesfinanzminister lehnt Corona-Anleihen der Euro-Länder ab

  • dts - 26. März 2020, 07:47 Uhr
Bild vergrößern: Bundesfinanzminister lehnt Corona-Anleihen der Euro-Länder ab
Euromünze
dts

.

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) lehnt gemeinsame Staatsanleihen der Euro-Länder, sogenannte Eurobonds oder Corona-Bonds, ab. "Die Notwendigkeit, solche neuen Instrumente zu erfinden, gibt es im Augenblick nicht", sagte Scholz der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

"Die Solidarität innerhalb Europas lässt sich auf den bestehenden Wegen bewirken, etwa durch Maßnahmen, die die Europäische Kommission aus ihren Haushaltsmitteln unmittelbar auf den Weg bringt", so der Minister. "Zudem gibt es die Europäische Investitionsbank und den Europäischen Stabilitätsmechanismus." Die EU-Finanzminister beraten aktuell darüber, den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) zur Bekämpfung der Coronakrise zu aktivieren und Ländern wie Italien oder Spanien ESM-Kredite zu gewähren. Überdies hatte die EU-Kommission die Einführung von Eurobonds vorgeschlagen.


Weitere Meldungen

Junge Union kritisiert Rentenkommissions-Bericht

Berlin - Die Junge Union (JU) hat den Abschlussbericht der Rentenkommission wegen fehlender Antworten auf die steigende Lebenserwartung kritisiert. "Trotz der aktuellen Lage

Mehr
EZB fordert Stopp von Dividendenzahlungen

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) fordert wegen der Corona-Pandemie von Banken einen Stopp von Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufen. Solche Zahlungen sollten

Mehr
SPD-Chef: Folgen der Krise nicht bei Rentnern abladen

Berlin - Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans hat in der Debatte über den Bericht der Rentenkommission der Bundesregierung davor gewarnt, die Folgen der Corona-Krise den

Mehr

Top Meldungen

EU-Kommission erwartet dramatischen Einbruch im Luftverkehr

Berlin - Die EU-Kommission erwartet infolge der Corona-Krise einen dramatischen Einbruch im europäischen Flugverkehr. "Die Zahl der Flüge, die von Eurocontrol beaufsichtigt

Mehr
Anträge auf Soforthilfen stark nachgefragt

Berlin - Die von der Bundesregierung beschlossenen Milliarden-Hilfen für Firmen im Zuge der Corona-Krise werden stark nachgefragt. Wie eine Umfrage der "Bild" unter den

Mehr
Medizintechnik-Unternehmen fürchtet Engpass bei Beatmungsgeräten

Lübeck - Der Chef des Medizintechnik-Unternehmens Drägerwerk, Stefan Dräger, hat die Kliniken weltweit vor einer "riesigen Lücke" bei der Versorgung der der Krankenhäuser mit

Mehr