Lifestyle

Künast kritisiert Palmer-Vorschlag zu Separation älterer Menschen

  • dts - 26. März 2020, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Künast kritisiert Palmer-Vorschlag zu Separation älterer Menschen
Renate Künast
dts

.

Berlin - Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast hat den Vorschlag des Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer (Grüne) kritisiert, zur Bekämpfung der Coronakrise ältere Menschen und Risikogruppen zu separieren. "Das ist ein unsinniger Vorschlag", sagte Künast den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben).

Knapp 18 Millionen Menschen könne man "nicht kasernieren, ohne Kontakt zu Jüngeren zu haben". Das funktioniere am Ende überhaupt nicht. "Ich glaube auch, dass die älteren Leute ab 60 aufwärts von der Gesellschaft gebraucht werden", so die Grünen-Politikerin weiter. "Zweitens müsste Palmer alle mit Vorbelastung wie etwa Herzschwäche ebenfalls irgendwie kasernieren. Daran merkt man wieder: Nicht jeder spontane Vorschlag ist hilfreich", sagte Künast. Zuvor hatte Palmer Ausstiegsszenarien aus dem momentanen Shutdown gefordert. "Menschen, die über 65 Jahre alt sind, und Risikogruppen werden aus dem Alltag herausgenommen und vermeiden weiter Kontakte", sagte er der "Welt". Jüngere, die weniger gefährdet seien, "werden nach und nach kontrolliert wieder in den Produktionsprozess integriert", so der Grünen-Politiker.

Weitere Meldungen

China will Verkauf von lebendem Geflügel auf Märkten schrittweise verbieten

Als Konsequenz aus der Corona-Pandemie will China den Verkauf von lebendem Geflügel und das Schlachten der Tiere auf Märkten schrittweise verbieten. "China wird den Handel mit und

Mehr
UN-Direktor attackiert Trumps Krisenmanagement

Washington - Der US-Ökonom und UN-Direktor Jeffrey Sachs wirft US-Präsident Donald Trump in der Coronakrise Versagen und völlige Inkompetenz vor. Es gebe auf der Bundesebene

Mehr
Laschet verteidigt seine Krisenpolitik

Düsseldorf - Der NRW-Ministerpräsident und Kandidat für den CDU-Vorsitz, Armin Laschet, kann die Vorwürfe, dass seine Lockerungen zu einem Ausbruch des Coronavirus geführt

Mehr

Top Meldungen

Grünen-Chefin: Kohleausstiegsgesetz ist "Kohleabsicherungsgesetz"

Berlin - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat das jüngst verabschiedete Kohleausstiegsgesetz scharf kritisiert. "Beim Klimaschutz hat die Große Koalition jetzt am Ende immer

Mehr
Commerzbank-Chef bietet Rücktritt an

Frankfurt/Main - Commerzbank-Chef Martin Zielke hat überraschend seinen Rücktritt angeboten. Das teilte das Geldhaus am Freitagabend mit. Stefan Schmittmann lege zudem mit

Mehr
Unternehmensverbände bei Teslas Planänderungen gelassen

Berlin/Potsdam - Die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg erwartet durch die geänderten Pläne des US-Autoherstellers Tesla für die Elektroautofabrik im brandenburgischen

Mehr