Wirtschaft

Linnemann: Bundesregierung muss Firmen vor Aufkäufen schützen

  • dts - 25. März 2020, 21:49 Uhr
Bild vergrößern: Linnemann: Bundesregierung muss Firmen vor Aufkäufen schützen
Carsten Linnemann
dts

.

Berlin - Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), hat die Bundesregierung wegen der Corona-Krise aufgefordert, deutsche Unternehmen vor Übernahmen aus China zu schützen. "Immer mehr Mittelständler berichten mir, dass autokratische Staaten ihre Unternehmen kaufen wollen. Ich sehe doch als Marktwirtschaftler, dass das im Moment keine Marktpreise mehr sind. Die Bundesregierung muss mit allen Mitteln Aufkäufe deutscher Firmen, ob aus China oder aus anderen Staaten, untersagen", sagte Linnemann dem "Westfalen-Blatt" (Donnerstagsausgabe).

Da dürfe man nicht naiv sein. "Staaten wie China haben fast unbegrenzte Mittel und können diese Corona-Krise ausnutzen, um die mittelständische und industrielle Basis, von der wir in unserem Land leben, zu zerstören", so der CDU-Politiker weiter.


Weitere Meldungen

Grünen-Chefin: Kohleausstiegsgesetz ist "Kohleabsicherungsgesetz"

Berlin - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat das jüngst verabschiedete Kohleausstiegsgesetz scharf kritisiert. "Beim Klimaschutz hat die Große Koalition jetzt am Ende immer

Mehr
Unternehmensverbände bei Teslas Planänderungen gelassen

Berlin/Potsdam - Die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg erwartet durch die geänderten Pläne des US-Autoherstellers Tesla für die Elektroautofabrik im brandenburgischen

Mehr
Grüne fordern mehr Mittel zum Erhalt der Bahn-Infrastrukturen

Berlin - Grünen-Haushaltspolitiker Sven-Christian Kindler hat eine Aufstockung der Mittel zur Sanierung und zum Erhalt der Bahn-Infrastrukturen gefordert. "Bundesverkehrsminister

Mehr

Top Meldungen

Commerzbank-Chef bietet Rücktritt an

Frankfurt/Main - Commerzbank-Chef Martin Zielke hat überraschend seinen Rücktritt angeboten. Das teilte das Geldhaus am Freitagabend mit. Stefan Schmittmann lege zudem mit

Mehr
Wirtschaftsforscher prognostizieren neue Bankenkrise

Halle (Saale) - Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) prognostiziert, dass der Konjunktureinbruch infolge der Corona-Pandemie eine Bankenkrise in Deutschland

Mehr
SPD will Entschädigungen bei Kohleausstieg prüfen

Berlin - Die SPD-Bundestagsfraktion knüpft ihre Zustimmung zu den Entschädigungssummen für die Betreiber von Braunkohlekraftwerken an Bedingungen. "Wir werden die Angemessenheit

Mehr