Technologie

Corona-Krise: Klein warnt vor antijüdischen Verschwörungstheorien

  • dts - 25. März 2020, 16:04 Uhr
Bild vergrößern: Corona-Krise: Klein warnt vor antijüdischen Verschwörungstheorien
Felix Klein
dts

.

Berlin - Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat vor massenhaft kursierenden antijüdischen Verschwörungstheorien in Verbindung mit dem sich ausbreitenden Coronavirus gewarnt. Die Pandemie schaffe ein Klima der allgemeinen Verunsicherung, was Beschuldigungen einzelner Personengruppen idealen Nährboden liefere, sagte Klein dem "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe).

Es überrasche "leider nicht", dass Juden und Israel Hauptziele seien. "Antisemitische Hassreden verbreiten sich schnell im Internet und dort insbesondere auf den gängigen Social-Media-Plattformen", so der Antisemitismusbeauftragte weiter. Die Rede sei "da von einer jüdischen Übernahme der Weltwirtschaft, jüdischen Gewinnen aus einem möglichen Impfstoff, von Israel entwickelten Biowaffen, oder einem jüdischen Versuch, die Weltbevölkerung zu reduzieren. Krudester Antisemitismus bricht sich Bahn", sagte Klein.

Die Vergangenheit habe auf tragische Art und Weise gezeigt, dass aus Worten Taten werden könnten. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung rief deshalb dazu auf, alles zu tun, damit solche Hassrede nicht weiterhin online verbreitet wird. "Auch jede und jeder Einzelne ist hier gefordert, indem man einschreitet und antisemitische Diffamierungen gegenüber dem Betreiber der Plattform meldet", so Klein.

Weitere Meldungen

300 Infektionen über Corona-Warn-App gemeldet

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine erste Schätzung zur Zahl der bislang in die Corona-Warn-App eingetragenen Infektionen abgegeben. "Wir gehen von rund

Mehr
GKV erwartet "großen Schub" durch Spahns Digitalisierungsgesetz

Bonn - Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat das Patientendatengesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt, das am Freitag vom

Mehr
Landkreistag dämpft Erwartung an Corona-App

Berlin - Der Deutsche Landkreistag hat die Erwartung an die staatliche Corona-Warn-App gedämpft. "Noch hat sich die App nicht derart durchgesetzt, dass man von Flächendeckung

Mehr

Top Meldungen

Grünen-Chefin: Kohleausstiegsgesetz ist "Kohleabsicherungsgesetz"

Berlin - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat das jüngst verabschiedete Kohleausstiegsgesetz scharf kritisiert. "Beim Klimaschutz hat die Große Koalition jetzt am Ende immer

Mehr
Commerzbank-Chef bietet Rücktritt an

Frankfurt/Main - Commerzbank-Chef Martin Zielke hat überraschend seinen Rücktritt angeboten. Das teilte das Geldhaus am Freitagabend mit. Stefan Schmittmann lege zudem mit

Mehr
Unternehmensverbände bei Teslas Planänderungen gelassen

Berlin/Potsdam - Die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg erwartet durch die geänderten Pläne des US-Autoherstellers Tesla für die Elektroautofabrik im brandenburgischen

Mehr