Lifestyle

Zeitumstellung: Es ist wieder soweit

  • Ralf Loweg/wid - 25. März 2020, 10:25 Uhr
Bild vergrößern: Zeitumstellung: Es ist wieder soweit
wid Groß-Gerau - Die Zeitumstellung geht vielen Menschen auf den Wecker. stux / pixabay.com

Der Countdown läuft: Am kommenden Sonntag (29. März 2020) startet die Sommerzeit. Doch das hat auch seine Schattenseiten. Denn die verlorene Stunde macht laut einer aktuellen Forsa-Umfrage der KKH Kaufmännische Krankenkasse vielen Menschen zu schaffen.



Der Countdown läuft: Am kommenden Sonntag (29. März 2020) startet die Sommerzeit. Doch das hat auch seine Schattenseiten. Denn die verlorene Stunde macht laut einer aktuellen Forsa-Umfrage der KKH Kaufmännische Krankenkasse vielen Menschen zu schaffen.

Demnach haben rund ein Drittel der Bundesbürger Probleme, morgens aufzustehen. Jeder Fünfte ist wegen des staatlich verordneten Drehs an der Uhr tagsüber gereizt oder müde, und rund jeder Siebte schläft abends schlechter ein.

Da wundert es nicht, dass die große Mehrheit der Befragten einen Vorteil darin sieht, wenn die Zeitumstellung innerhalb der nächsten Jahre abgeschafft wird. Vor allem Frauen dürften das Aus herbeisehnen, denn sie hadern der Umfrage zufolge besonders mit dem Dreh an der Uhr: Zwei Drittel von ihnen können deshalb entweder abends schlechter einschlafen, nachts schlechter durchschlafen oder haben Probleme beim morgendlichen Aufstehen.

Bei den Männern verspüren 42 Prozent einen oder mehrere dieser Effekte. Um dem entgegenzuwirken und sich auf den neuen Rhythmus einzustellen, lassen es 42 Prozent in den neuen Bundesländern sowie 36 Prozent der Befragten im Westen langsam angehen und probieren, ihre Schlafens- und Essenszeiten nach und nach anzupassen.

Weitere Meldungen

Deutsche Wirtschaft wächst wieder


Die deutsche Wirtschaft erholt sich in der Corona-Krise schneller als erwartet. So stiegen die Bestellungen im Juni 2020 um immerhin 27,9 Prozent im Vergleich zum

Mehr
Analyse: Wo es Kündigungen hagelt


Unzufriedenheit, Ärger mit den Kosten oder einfach nur etwas Neues ausprobieren: Gründe zu kündigen, gibt es viele. Welche Verbraucher der 30 größten Städte Deutschlands

Mehr
Mitarbeiterin der deutschen Botschaft bei Explosion in Beirut getötet

Beirut - Die dts Nachrichtenagentur in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Beirut: Mitarbeiterin der deutschen Botschaft bei Explosion in Beirut getötet.

Mehr

Top Meldungen

Religionssoziologe begrüßt EKD-Debatte über Kirchensteuer-Rabatt

Münster - Der Münsteraner Religionssoziologe Detlef Pollack hält die Debatte in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) über einen Kirchensteuer-Rabatt für junge Mitglieder

Mehr
Zahl der gewerblichen Minijobs steigt wieder

Berlin - Nach dem massiven Rückgang von geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen in den ersten Monaten der Coronakrise zeichnet sich eine Trendwende ab. Bis Ende Juni stieg die

Mehr
Städtetag fürchtet Flickenteppich nach Grundsteuerreform

Berlin - Der Deutsche Städtetag warnt vor einem Flickenteppich aus unterschiedlichen Regelungen bei der Grundsteuer. "Stark unterschiedliche Grundsteuergesetze in den Ländern

Mehr