Technologie

Otto verkauft in Corona-Krise mehr Haarschneider und Wandfarbe

  • dts - 25. März 2020

.

Hamburg - Während die Deutschen im Einzelhandel vor allem Klopapier hamstern, steigt beim Online-Versandhändler Otto die Nachfrage nach bestimmten Produkten aus Kosmetik- und Körperpflege. Besonders gefragt sind Haar- und Bartschneider: "Von einem Bartschneider verkaufen wir normalerweise 30 Stück am Tag, aktuell sind es zwischen 250 und 300", sagte Otto-Chef Marc Opelt der "Bild-Zeitung".

Das entspricht einem Anstieg um das Achtfache. "Die Friseure haben zu, da wird die Körperpflege zeitweise nach drinnen verlagert", so der Otto-Chef weiter. Bei Sportartikeln wie Hanteln sei es ähnlich: Deren Bestellungen hätten sich versechsfacht, bei Druckern und Drehstühlen - beides wichtige Artikel für das Homeoffice - seien es doppelt so viele gewesen. Die Nachfrage nach Fernsehern habe um 50 Prozent zugelegt, bei Gesellschaftsspielen seien es 199 Prozent, bei Wandfarbe 240 Prozent. Stark gefragt seien außerdem Webcams, Fieberthermometer, aber auch Gefrierschränke und Brotbackautomaten, sagte Opelt. Zurückgegangen seien dafür die Bestellungen von Kleider- und Bademoden, die normalerweise zu dieser Jahreszeit besonders stark seien. Lieferengpässe gebe es keine. "Wir waren und sind zu jeder Zeit lieferfähig. Alle Waren sind verfüg- und bestellbar. Unsere Mitarbeiter machen das großartig", so der Otto-Chef weiter. Zusatzschichten muss der Hamburger Traditionskonzern bisher aber nicht fahren, Neueinstellungen wie beim Online-Versandhändler Amazon in den USA sind bei Otto nicht geplant. Das Wachstum liege "stabil bei acht bis zehn Prozent", sagte Opelt der "Bild-Zeitung".

Weitere Meldungen

Bericht: Twitter prüft Zusammenschluss mit Tiktok

Der US-Internetdienst Twitter ist einem Bericht zufolge an einem Zusammenschluss mit der chinesischen Videoplattform Tiktok interessiert. Es habe erste Gespräche zwischen den

Mehr
Offiziell: Bundesliga-Rechte gehen an Sky, DAZN und Sat.1

Frankfurt/Main - Die Rechte zur Übertragung der Livespiele der Fußball-Bundesliga in den Spielzeiten von 2021/2022 bis 2024/2025 werden zum Großteil zwischen dem Pay-TV-Sender

Mehr
Sebastian Preuss: "Ich wurde wie der letzte Sexist dargestellt"

München - Der Protagonist der RTL-Fernsehshow "Der Bachelor", Sebastian Preuss, hat sich zu der Kritik, die ihm in den sozialen Netzwerken entgegengekommen ist, geäußert. "Das

Mehr

Top Meldungen

EU steht vor Rekordernte bei Sonnenblumenkernen

Trockenheit und erschwerte Erntebedingungen wegen der Corona-Pandemie können den Erträgen an Sonnenblumenkernen europaweit offenbar nichts anhaben: Die Union zur Förderung von Öl-

Mehr
Zentrale von Galeria Karstadt Kaufhof bleibt in Essen

Die Zentrale des angeschlagenen Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof bleibt in Essen. Das teilte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag

Mehr
Maas kritisiert US-Drohungen wegen Gaspipeline Nord Stream 2

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die angedrohten US-Sanktionen wegen des Baus der Gaspipeline Nord Stream 2 scharf kritisiert. "Kein Staat hat das Recht, Europas

Mehr