Technologie

Seehofer will BSI ausbauen

  • dts - 15. Juli 2021
Bild vergrößern: Seehofer will BSI ausbauen
Sitz von BSI und BMI
dts

.

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) angesichts zunehmender Cyberangriffe auf Unternehmen wie auf öffentliche Einrichtungen ausbauen. "Wir verdoppeln beim BSI aktuell das Personal", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben).

"Und dieser Prozess wird und muss weiter gehen, weil die Kriminalität im Cyberraum ständig wächst." Dann müsse auch das BSI wachsen, sagte Seehofer. Der CSU-Politiker fügte hinzu: "Das ist die größte Herausforderung der nächsten Jahre und die größte Herausforderung überhaupt."

Weitere Meldungen

Fahrerlose Transportsysteme: Rückgrat der modularen Fertigung

Audi: Produktionsinseln statt Fließband

In Zeiten eines globalen Wettbewerbsdrucks versuchen Hersteller verschiedener Branchen, sich durch den

Mehr
AfD erfolgreichste Partei auf Facebook und Telegram

Berlin - Zwei Monate vor der Wahl dominiert die AfD in den sozialen Netzwerken Facebook und Telegram. Das hat eine Auswertung der Organisation "Hope Not Hate" ergeben, über die

Mehr
Städte- und Gemeindebund fordert Taskforce für IT-Sicherheit

Berlin - Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) fordert die Politik auf, die Investitionen in die Sicherheit von Computersystemen deutlich zu erhöhen. "Die

Mehr

Top Meldungen

Bauindustrie bei Wiederaufbau im Hochwassergebiet optimistisch

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Bauindustrie, Peter Hübner, hat sich optimistisch zum Wiederaufbau in den Katastrophengebieten geäußert. Die Aufräumarbeiten gingen

Mehr
BDI beklagt kurzfristiges Handeln der Regierung in Pandemie

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, hat der Bundesregierung vorgeworfen, in der Corona-Pandemie zu kurzfristig zu

Mehr
Scholz: Klima- und Energiepolitik muss "Chefsache" werden

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat die Union für ihre Klima- und Energiepolitik frontal angegriffen. "Jahrelang hat das zuständige Wirtschaftsministerium sich

Mehr