Sport

2. Bundesliga: Fürth und Wiesbaden unentschieden

  • dts - 21. Februar 2020, 20:24 Uhr
Bild vergrößern: 2. Bundesliga: Fürth und Wiesbaden unentschieden
Spieler von Greuther Fürth
dts

.

Wiesbaden - Zum Auftakt des 23. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Wehen Wiesbaden gegen Greuther Fürth 1:1 gespielt. Der heiße Abstiegskandidat Wiesbaden war in der 18. Minute überraschend durch Daniel Kyereh in Führung gegangen und hatte auch danach viele Chancen, Fürth konnte erst in der 49. Minute durch Håvard Nielsen ausgleichen - was auch die einzige Torchance war.

In der Tabelle klettert Fürth damit vorerst auf Rang sechs, Wiesbaden ist auf Rang 16. Parallel spielten am Freitagabend der VfL Osnabrück und der FC Erzgebirge Aue 0:0.

Weitere Meldungen

2. Bundesliga: HSV stellt Bernd Hoffmann frei

Hamburg - Der Hamburger Sportverein hat seinen Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Samstag mit. "Der

Mehr
Tourenwagen: DTM-Kalender in der Krise


Das nennt man einen gesunden Optimismus. Obwohl die Entwicklung und die Folgen der Corona-Krise noch längst nicht abzusehen sind, werden im Motorsport schon wieder Rennen

Mehr
Stoiber verlangt Corona-Soli von Fußball-Bundesliga-Profis

München - Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU), Aufsichtsrat des FC Bayern München, hat an alle Fußball-Bundesliga-Profis appelliert, jetzt

Mehr

Top Meldungen

DGB besorgt über Arbeitsbedingungen für Erntehelfer

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Nordrhein-Westfalen mahnt in der Diskussion um fehlende Erntehelfer in der Landwirtschaft Arbeitsschutzstandards und den

Mehr
Klöckner dringt auf Einsatzmöglichkeiten für Asylbewerber in der Landwirtschaft

Angesichts fehlender Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft durch die Maßnahmen in der Corona-Krise dringt Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) darauf, dass

Mehr
Finanzminister stellt Krisen-Boni bis 1.500 Euro steuerfrei

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) wird in der Corona-Krise Bonuszahlungen für Arbeitnehmer bis 1.500 Euro steuerfrei stellen. "Viele Arbeitgeber haben bereits

Mehr