Wirtschaft

Jaguar lässt wegen Coronavirus Autoteile per Flugzeuge aus China liefern

  • AFP - 19. Februar 2020, 15:23 Uhr
Bild vergrößern: Jaguar lässt wegen Coronavirus Autoteile per Flugzeuge aus China liefern
Jaguar lässt Autobauteile aus China einfliegen
Bild: AFP

Angesichts massiver Störungen in der Lieferkette wegen des Coronavirus lassen die Autobauer Jaguar und Land Rover dringend benötigte Teile für die Fahrzeugproduktion aus China mittlerweile per Flugzeug nach Großbritannien transportieren.

Angesichts massiver Störungen in der Lieferkette wegen des Coronavirus lassen die Autobauer Jaguar und Land Rover dringend benötigte Teile für die Fahrzeugproduktion aus China mittlerweile per Flugzeug nach Großbritannien transportieren. "Wir haben Teile in Koffern aus China ins Vereinigte Königreich geflogen", sagte der Chef der beiden Autobauer, Ralf Speth, nach einem Bericht der Zeitung "Financial Times" vom Mittwoch.

Dadurch hätten die britischen Niederlassungen des größten Autobauers in Großbritannien für diese und kommende Woche zwar ausreichend Teile für die Produktion, sagte Speth dem Bericht zufolge. Danach bestehe jedoch ein Risiko für die gesamte Produktion der zum indischen Konzern Tata Motors gehörenden Hersteller.

Normalerweise kommen Autoteile aus China per Schiff in die britischen Werke von Jaguar und Land Rover. Das dauert zwar länger als der Transport mit dem Flugzeug, ist aber günstiger. Angesichts der ungebremsten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in China geriet die Nachlieferung von Autobauteilen aus dem Land zuletzt jedoch massiv ins Stocken.

Weitere Meldungen

Britische Supermärkte verzeichnen Rekordumsätze in Corona-Krise

Angesichts der Panikkäufe vieler Briten in der Corona-Krise haben die Supermärkte in Großbritannien im März Rekordumsätze verzeichnet: Die Gesamtumsätze im Lebensmittelhandel,

Mehr
Bund und Länder stützen strauchelnde Bier-Brauer

Der Staat greift den von der Corona-Krise getroffenen deutschen Brauereien unter die Arme: Bund und Länder verständigten sich nach Angaben des Deutschen Brauer-Bunds (DBB) vom

Mehr
Fiat Chrysler will Löhne zeitweilig um 20 Prozent kürzen

Der US-italienische Autobauer Fiat Chrysler hat wegen seiner Werksschließungen in der Corona-Krise eine zeitweise Lohnkürzung um 20 Prozent angekündigt. In einem Brief an die

Mehr

Top Meldungen

Volkswagen verlängert Produktionspause in deutschen Werken bis zum 19. April

Volkswagen verlängert wegen der Corona-Krise seine Produktionspause um weitere fünf Tage. Wie der deutsche Autohersteller am Dienstagabend mitteilte, soll für insgesamt rund

Mehr
SPD gegen steuerliche Anreize für Corona-App-Nutzung

Berlin - Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, lehnt es ab, bei den Bürgern auch mit steuerlichen Anreizen für den Einsatz der

Mehr
Bartsch will auf Umsetzung des Corona-Hilfspakets drängen

Berlin - Der Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Dietmar Bartsch, will darauf drängen, dass das vom Bundestag beschlossene Paket zur Eindämmung der Corona-Krise auch

Mehr