Technologie

BDI warnt EU-Kommission vor Überregulierung von KI

  • dts - 16. Februar 2020, 17:35 Uhr
Bild vergrößern: BDI warnt EU-Kommission vor Überregulierung von KI
EU-Kommission in Brüssel
dts

.

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die neue EU-Kommission vor einer Überregulierung der Künstlichen Intelligenz (KI) gewarnt. "Bisher ist keine kritische IT-Anwendung bekannt, die nicht bereits über bestehendes deutsches oder europäisches Recht ausreichend reguliert wird", heißt es in dem Zehn-Punkte-Plan "Für eine smarte Datenpolitik", über den das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) berichtet.

Die EU-Kommission will am Mittwoch ein "Weißbuch" zur Künstlichen Intelligenz sowie eine Datenstrategie vorschlagen. "Die Regulierungsbemühungen der EU-Kommission für Künstliche Intelligenz bereiten Sorgen", sagte Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, dem "Handelsblatt". Es gebe keine Notwendigkeit für zusätzliche Regulierung. In seinem Zehn-Punkte-Plan macht sich der Industrieverband unter anderem für den Abbau von kartell- und wettbewerbsrechtlichen Hürden stark, damit Unternehmen europaweit kooperieren und datenbasierte Geschäftsmodelle entwickeln können.

Außerdem fordert der BDI den Aufbau von Hochleistungsrechenkapazitäten und einer eigenen Daten-Cloud in Europa.

Weitere Meldungen

Corona-Eindämmung: FDP will immunisierte Personen per App erfassen

Berlin - Die FDP hat sich dafür ausgesprochen, im Kampf gegen das Coronavirus möglichst bald eine App einzusetzen, die Bürger freiwillig auf ihrem Handy installieren können.

Mehr
Kelber: Datensicherheit trotz Arbeit im Homeoffice stabil

Berlin - Der Wechsel vieler Beschäftigter ins Homeoffice hat nach Angaben des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber (SPD) bisher keine negativen Folgen für die

Mehr
Datenschutzbeauftragter: System zur Corona-Bekämpfung rückständig

Berlin - Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber (SPD) hat die Infrastruktur der deutschen Behörden zur Corona-Bekämpfung als rückständig kritisiert. "Das System, in dem

Mehr

Top Meldungen

Klöckner dringt auf Einsatzmöglichkeiten für Asylbewerber in der Landwirtschaft

Angesichts fehlender Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft durch die Maßnahmen in der Corona-Krise dringt Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) darauf, dass

Mehr
Finanzminister stellt Krisen-Boni bis 1.500 Euro steuerfrei

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) wird in der Corona-Krise Bonuszahlungen für Arbeitnehmer bis 1.500 Euro steuerfrei stellen. "Viele Arbeitgeber haben bereits

Mehr
Experte sieht 25 Prozent Überkapazität in Autoproduktion

Berlin - Der Automobilmarkt-Experte Ferdinand Dudenhöffer rechnet damit, dass die Produktionskapazität der Autoindustrie in Deutschland auf absehbare Zeit deutlich zu groß ist.

Mehr