Politik

US-Demokrat Sanders verurteilt homophobe Sprüche gegen Konkurrenten Buttigieg

  • AFP - 15. Februar 2020, 06:58 Uhr
Bild vergrößern: US-Demokrat Sanders verurteilt homophobe Sprüche gegen Konkurrenten Buttigieg
Pete Buttigieg
Bild: AFP

Der linke Senator und Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders von den US-Demokraten hat schwulenfeindliche Sprüche gegen seinen parteiinternen Konkurrenten Pete Buttigieg verurteilt. Diese seien 'skandalös und beleidigend', sagte Sanders am Freitag. Persönliche Angriffe dieser Art seien absolut inakzeptabel. 

Der linke Senator und Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten, Bernie Sanders, hat schwulenfeindliche Sprüche gegen seinen parteiinternen Konkurrenten Pete Buttigieg verurteilt. Diese seien "skandalös und beleidigend", sagte Sanders am Freitag. Persönliche Angriffe dieser Art seien absolut inakzeptabel. 

Der konservative Radiomoderator Rush Limbaugh war zuvor öffentlich über Buttigieg hergezogen und hatte ihn als diesen "schwulen Kerl, der seinen Ehemann auf der Bühne küsst" bezeichnet. Die Äußerungen stießen auf besondere Aufmerksamkeit, weil US-Präsident Donald Trump den Radiomoderator erst wenige Tage zuvor mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet hatte, dem höchsten zivilen Orden des Landes.

Buttigieg selbst ging nicht direkt auf Limbaughs Äußerung ein. "Ich bin stolz auf meine Ehe, und ich bin stolz auf meinen Mann", sagte er lediglich bei einem Auftritt vor Wählern in Las Vegas.

Weitere Meldungen

Röttgen fordert Kabinett für Vorgehen gegen Rechtsextremismus

Der Bewerber um den CDU-Parteivorsitz, Norbert Röttgen, hat von der Bundesregierung eine bessere Koordination ihres Vorgehens gegen den Rechtsextremismus verlangt. Dazu solle nach

Mehr
Biden leistet sich weitere Patzer im Wahlkampf

Dem für seine verbalen Ausrutscher bekannten US-Präsidentschaftsbewerber Joe Biden sind wenige Tage vor einer wichtigen Vorwahl im Bundesstaat South Carolina weitere Patzer

Mehr
Habeck fordert Beobachtung der AfD insgesamt durch den Verfassungsschutz

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat sich für eine Beobachtung der AfD insgesamt durch den Verfassungsschutz ausgesprochen. "Ich meine, die AfD ist als gesamte Partei ein Fall

Mehr

Top Meldungen

Lufthansa will Verträge mit Condor auslaufen lassen

Köln - Nach der geplanten Übernahme der Ferienfluggesellschaft Condor durch die polnische PGL, Muttergesellschaft der Airline LOT, will die Lufthansa nicht mehr dauerhaft mit dem

Mehr
Altmaier will Ländern Ausnahmen von pauschalem Mindestabstand für Windräder ermöglichen

Im Streit innerhalb der Koalition sowie zwischen Bund und Ländern um die Windenergie gibt es Bewegung: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will nach Angaben seines

Mehr
Köln verschiebt Eisenwarenmesse wegen Coronavirus auf 2021

Köln - Die Kölner Messe hat die Verschiebung der vom 1. bis 4. März geplanten Eisenwarenmesse wegen der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen: Sie soll nun erst im Februar 2021

Mehr