Technologie

Verkehrsministerium fördert drei Drohnen-Projekte mit fast 7,5 Millionen Euro

  • AFP - 14. Februar 2020, 04:44 Uhr
Bild vergrößern: Verkehrsministerium fördert drei Drohnen-Projekte mit fast 7,5 Millionen Euro
Drohne im Flug
Bild: AFP

Das Bundesverkehrsministerium fördert drei neue Drohnen- und Flugtaxiprojekte mit fast 7,5 Millionen Euro. 'Drohnen und Flugtaxis haben ein enormes Zukunftspotenzial', erklärte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

Das Bundesverkehrsministerium fördert drei neue Drohnen- und Flugtaxiprojekte mit fast 7,5 Millionen Euro. "Drohnen und Flugtaxis haben ein enormes Zukunftspotenzial", erklärte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Freitag. "Ob als vielseitiges Werkzeug für Feuerwehr und Polizei, als Verkehrsmittel oder zum Transport für lebenswichtige Medizingüter - die Anwendungsmöglichkeiten sind riesig." Die Regierung wolle die Technologie deshalb aus dem Labor in die Luft bringen.

Bei den drei Forschungsprojekten geht es um die Schwerpunkte Logistik, Luftraummanagement sowie Mobilität, wie das Ministerium mitteilte. So wird unter anderem ein Projekt zur Inventarisierung von Waren in Palettenregalen mit Drohnen gefördert. In Hamburg wird eine Leitstelle für einen sicheren und effizienten Drohnenverkehr getestet. Für die Pilotregion Nordrhein-Westfalen/Rhein-Maas sollen die Möglichkeiten für ein kommerzielles Flugtaxiangebot ausgelotet werden.

Insgesamt fördert das Ministerium nach eigenen Angaben 36 Forschungsvorhaben zu Drohnen und Flugtaxis. Das Förderprogramm umfasst insgesamt 29 Millionen Euro und läuft von 2019 bis 2022. 

Weitere Meldungen

Disney-Chef Iger zurückgetreten

Der langjährige Chef des US-Unterhaltungskonzerns Disney, Bob Iger, ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Nach der Übernahme des Filmstudios 21st Century Fox und dem

Mehr
Online-Reisebüro Expedia will weltweit 3000 Jobs streichen

Der Online-Reisevermittler Expedia will weltweit 3000 Stellen abbauen. Dies habe das US-Unternehmen in einer E-Mail an seine Mitarbeiter angekündigt, berichteten US-Medien am

Mehr
Experten erwarten Verkauf von fast 1,4 Milliarden Smartphones weltweit

Bis zu 1,37 Milliarden Smartphones weltweit dürften nach Schätzung von Marktforschern in diesem Jahr verkauft werden - wenn nicht das neuartige Coronavirus diese Rechnung obsolet

Mehr

Top Meldungen

Lufthansa will Verträge mit Condor auslaufen lassen

Köln - Nach der geplanten Übernahme der Ferienfluggesellschaft Condor durch die polnische PGL, Muttergesellschaft der Airline LOT, will die Lufthansa nicht mehr dauerhaft mit dem

Mehr
Altmaier will Ländern Ausnahmen von pauschalem Mindestabstand für Windräder ermöglichen

Im Streit innerhalb der Koalition sowie zwischen Bund und Ländern um die Windenergie gibt es Bewegung: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will nach Angaben seines

Mehr
Köln verschiebt Eisenwarenmesse wegen Coronavirus auf 2021

Köln - Die Kölner Messe hat die Verschiebung der vom 1. bis 4. März geplanten Eisenwarenmesse wegen der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen: Sie soll nun erst im Februar 2021

Mehr