Lifestyle

Regisseur Joseph Vilsmaier gestorben

  • dts - 12. Februar 2020, 09:38 Uhr

.

München - Der Regisseur und Kameramann Joseph Vilsmaier ist tot. Er starb bereits am Dienstag im Alter von 81 Jahren, berichten am Mittwoch mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Angaben seiner Familie.

Bekannt wurde Vilsmaier 1988 mit seinem Regiedebüt, dem Heimatfilm "Herbstmilch". Zuvor war er unter anderem bei mehreren "Tatort"-Folgen als Kameramann tätig. Zu weiteren bekannten Kinofilmen von Vilsmaier zählen unter anderem "Stalingrad" und "Comedian Harmonists". Vilsmaier war 2003 eines der Gründungsmitglieder der Deutschen Filmakademie.

2009 erhielt der Regisseur den Ehren-Kamerapreis für sein Lebenswerk.

Weitere Meldungen

Berichte: Auch in NRW erste Coronavirus-Infektion

Erkelenz - Die dts Nachrichtenagentur in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Erkelenz: Berichte: Auch in NRW erste Coronavirus-Infektion. Die Redaktion

Mehr
Erste bestätigte Coronavirus-Infektion in Baden-Württemberg

Stuttgart - Die dts Nachrichtenagentur in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Stuttgart: Erste bestätigte Coronavirus-Infektion in Baden-Württemberg. Die

Mehr
Der richtige Umgang mit unserem Essen


Ressourcen stehen nicht endlos zur Verfügung. Wir müssen sie schonen. Vor allem der Umgang mit Essen muss neu definiert werden. Galt beispielsweise das

Mehr

Top Meldungen

Lufthansa will Verträge mit Condor auslaufen lassen

Köln - Nach der geplanten Übernahme der Ferienfluggesellschaft Condor durch die polnische PGL, Muttergesellschaft der Airline LOT, will die Lufthansa nicht mehr dauerhaft mit dem

Mehr
Altmaier will Ländern Ausnahmen von pauschalem Mindestabstand für Windräder ermöglichen

Im Streit innerhalb der Koalition sowie zwischen Bund und Ländern um die Windenergie gibt es Bewegung: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will nach Angaben seines

Mehr
Köln verschiebt Eisenwarenmesse wegen Coronavirus auf 2021

Köln - Die Kölner Messe hat die Verschiebung der vom 1. bis 4. März geplanten Eisenwarenmesse wegen der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen: Sie soll nun erst im Februar 2021

Mehr