Brennpunkte

Mexiko liefert früheren hohen Mitarbeiter von "El Chapo" an die USA aus

  • AFP - 20. Januar 2020, 05:47 Uhr
Bild vergrößern: Mexiko liefert früheren hohen Mitarbeiter von El Chapo an die USA aus
Früher Tunnel für den Drogenschmuggel zwischen Mexiko und den USA
Bild: AFP

Mexiko hat einen früheren hochrangigen Mitarbeiter des Drogenbosses Joaquín 'El Chapo' Guzmán an die USA ausgeliefert. Der überstellte José Sánchez Villalobos war früher Finanzchef des Sinaloa-Kartells und auch für den Bau von Tunneln für den Drogenschmuggel in die USA verantwortlich.

Mexiko hat einen früheren hochrangigen Mitarbeiter des Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán an die USA ausgeliefert. Die mexikanische Staatsanwaltschaft gab den Namen des überstellten Häftlings am Sonntag nur mit José "S" an. Regierungskreise bestätigten jedoch, dass es sich um José Sánchez Villalobos handelt, den ehemaligen Finanzchef des Sinaloa-Kartells.

Der seit dem Jahr 2012 inhaftierte Sánchez Villalobos wird auch als "Herr der Tunnel" bezeichnet. Er war auch für den Bau von Tunneln von mexikanischen Grenzstädten in die USA verantwortlich, durch die Rauschgift geschmuggelt wurde. "El Chapo" hatten die mexikanischen Behörden 2017 an die Vereinigten Staaten ausgeliefert. Dort wurde der einstige Chef des Sinaloa-Kartells im vergangenen Juli zu lebenslanger Haft verurteilt. 

Weitere Meldungen

"Ocean Viking" rettet mehr als 270 Flüchtlinge aus Mittelmeer

Die Besatzung des Rettungsschiffs "Ocean Viking" hat binnen zwei Tagen insgesamt 274 Menschen aus Seenot im Mittelmeer gerettet. Am Mittwoch seien 92 Flüchtlinge aus Libyen aus

Mehr
Afghanischer Vize-Präsident Dostum ruft zu Protesten gegen Ghanis Wahlsieg auf

Afghanistans umstrittener Vizepräsident Abdul Raschid Dostum hat seine Anhänger zur Protesten gegen die Wiederwahl von Staatschef Aschraf Ghani aufgerufen. Die Entscheidung der

Mehr

Top Meldungen

Produktion im EU-Baugewerbe sinkt

Brüssel - Im Dezember 2019 ist die Produktion im Baugewerbe in der Europäischen Union (EU) gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,6 Prozent gesunken. Das ist das Ergebnis erster

Mehr
Mittelstandspräsident nennt Grundrente verfassungswidrig

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, hat die am Mittwoch vom Kabinett verabschiedete Grundrente als verfassungswidrig

Mehr
EU will Europa führend bei "vertrauenswürdiger" Künstlicher Intelligenz machen

Die EU-Kommission will Europa zu einem weltweit führenden Standort für "vertrauenswürdige" Anwendungen der Künstlichen Intelligenz (KI) machen. Um den Anschluss an die Entwicklung

Mehr