Wirtschaft

EU-Klimapläne: Wirtschaft drängt auf mehr politische Unterstützung

  • dts - 12. Dezember 2019
Bild vergrößern: EU-Klimapläne: Wirtschaft drängt auf mehr politische Unterstützung
Heizkraftwerk
dts

.

Berlin - Die deutsche Wirtschaft drängt nach der Vorlage der neuen EU-Klimaschutzpläne auf mehr politische Unterstützung für die Unternehmen und fordert die Absenkung von bestehenden Abgaben auf den Strompreis. Dass sich durch den ambitionierteren Klimaschutz insgesamt Wachstum einstelle, sei zunächst nur ein Versprechen der Politik, eine konkrete Umsetzung sei noch nicht absehbar, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben).

"Will die EU Klimaschutz und wirtschaftliches Wachstum, sollte sie noch viel stärker als bisher Finanzmittel für Forschung und Entwicklung mobilisieren." Dies würden die EU-Staaten in den aktuellen Verhandlungen zum mittelfristigen EU-Finanzrahmen bislang nicht ausreichend berücksichtigen, kritisierte Schweitzer. Nur mit innovativen technologischen Lösungen führe mehr Klimaschutz zu Wertschöpfung in den Unternehmen in Europa, mahnte der DIHK-Präsident. Er plädierte auch dafür, den Export von Klimaschutztechnologie in Drittländer durch die europäische Klimapolitik zu unterstützen. Schweitzer sprach von "Chancen und Herausforderungen" durch die Klimaschutzziele. Er forderte eine Senkung von Abgaben und Umlagen auf den Strompreis und den Abbau regulatorischer Hürden bei der Eigenproduktion von erneuerbarem Strom in den Betrieben: Die Versorgung mit "grüner" Energie zu wettbewerbsfähigen Preisen sei ein Hebel für mehr Klimaschutz. Die EU solle hier im Rahmen des sogenannten Green Deal "eine mutige Initiative ergreifen", forderte Schweitzer.

Weitere Meldungen

Handwerkspräsident: Meisterpflicht hilft gegen Fachkräftemangel

Berlin - Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, erwartet durch die Wiedereinführung der Meisterpflicht eine Entspannung auf dem

Mehr
Handwerkspräsident Wollseifer setzt gegen Fachkräftemangel auf Zuzug aus Vietnam

Angesichts des Fachkräftemangels in Deutschland setzt Handwerkspräsident Hans-Peter Wollseifer auf Zuzug aus dem Ausland. Insbesondere "Vietnamesen könnten einen Beitrag leisten,

Mehr
Bei der Lufthansa drohen längere Streiks der Flugbegleiter

Bei der Lufthansa und ihren Tochter-Airlines drohen neue und diesmal längere Streiks. Die Flugbegleitergewerkschaft UFO will am kommenden Mittwoch neue Arbeitskampfmaßnahmen im

Mehr

Top Meldungen

Bauernverband gegen Klima-Steuern auf Fleisch und Milch

Berlin - Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied lehnt höhere Steuern und Abgaben für den Klima- oder Tierschutz auf Fleisch und andere tierische Lebensmittel ab. "Das würde

Mehr
Umfrage: Immobilienkauf scheitert oft am fehlenden Eigenkapital

Berlin - Eine Mehrheit der Bundesbürger plant aktuell oder wünscht sich in absehbarer Zeit, in die eigenen vier Wände einziehen zu können. Doch in den meisten Fällen scheitert

Mehr
Gazprom entwickelt klimaneutrale Produktion für Wasserstoff

Moskau - Der russische Energiekonzern Gazprom entwickelt in seinen Forschungslaboren in Tomsk eine Technologie zur Umwandlung von fossilem Erdgas in klimaneutralen Wasserstoff.

Mehr