Wirtschaft

Zahl der Unternehmensinsolvenzen gesunken

  • dts - 11. Dezember 2019, 08:34 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Unternehmensinsolvenzen gesunken
Euroscheine
dts

.

Wiesbaden - Die Zahl der Unternehmenspleiten in Deutschland ist im Zeitraum von Januar bis September 2019 gesunken. In diesem Zeitraum meldeten die deutschen Amtsgerichte 14.381 Unternehmensinsolvenzen und damit 2,3 Prozent weniger als in den ersten neun Monaten 2018, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit.

Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag im Zeitraum von Januar bis September 2019 mit 48.764 Fällen um 4,8 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen betrug die Gesamtzahl der Insolvenzen 80.249 Fälle, das waren 3,5 Prozent weniger als von Januar bis September 2018. Die meisten Unternehmensinsolvenzen gab es von Januar bis September 2019 mit 2.475 Fällen im Wirtschaftsbereich Handel (einschließlich Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen; Januar bis September 2018: 2.525), so das Statistikamt. Unternehmen des Baugewerbes stellten 2.386 Insolvenzanträge (Januar bis September 2018: 2.555). Im Gastgewerbe wurden 1.688 (Januar bis September 2018: 1.714) gemeldet und im Bereich Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen 1.520 (Januar bis September 2018: 1.503) Insolvenzanträge.

Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger aus beantragten Unternehmensinsolvenzen bezifferten die Amtsgerichte für den Zeitraum Januar bis September 2019 auf rund 15,5 Milliarden Euro, so die Statistiker weiter. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatten sie bei rund 17,6 Milliarden Euro gelegen. Im September 2019 wurden 1.507 Insolvenzen von Unternehmen (+1,1 Prozent gegenüber September 2018) und 5.008 Insolvenzen von Verbrauchern (-3,9 Prozent) gemeldet. Insgesamt registrierten die Gerichte 8.468 Insolvenzen, das waren 1,9 Prozent mehr als im September 2018, so das Bundesamt.


Weitere Meldungen

Umfrage: Immobilienkauf scheitert oft am fehlenden Eigenkapital

Berlin - Eine Mehrheit der Bundesbürger plant aktuell oder wünscht sich in absehbarer Zeit, in die eigenen vier Wände einziehen zu können. Doch in den meisten Fällen scheitert

Mehr
Gazprom entwickelt klimaneutrale Produktion für Wasserstoff

Moskau - Der russische Energiekonzern Gazprom entwickelt in seinen Forschungslaboren in Tomsk eine Technologie zur Umwandlung von fossilem Erdgas in klimaneutralen Wasserstoff.

Mehr
Bericht: Boom am deutschen Arbeitsmarkt vor dem Aus

Berlin - Der zehnjährige Boom am deutschen Arbeitsmarkt könnte laut eines Zeitungsberichtes vor dem Aus stehen. Auf Bundesebene ist die Arbeitslosenquote zwar derzeit stabil,

Mehr

Top Meldungen

Bei der Lufthansa drohen längere Streiks der Flugbegleiter

Bei der Lufthansa und ihren Tochter-Airlines drohen neue und diesmal längere Streiks. Die Flugbegleitergewerkschaft UFO will am kommenden Mittwoch neue Arbeitskampfmaßnahmen im

Mehr
Künast will Herkunftskennzeichnung für Fleischersatzprodukte

Berlin - Die ernährungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, fordert auch für Fleischersatzprodukte eine Herkunftskennzeichnung. "Es kann doch nicht

Mehr
Escada-Chefin verlässt das Unternehmen

München - Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Luxus-Damenmodemarke Escada, Iris Epple-Righi, hat das Unternehmen verlassen. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens der

Mehr