Wirtschaft

Konjunkturerwartungen von Finanzexperten steigen erneut stark an

  • AFP - 10. Dezember 2019, 11:58 Uhr
Bild vergrößern: Konjunkturerwartungen von Finanzexperten steigen erneut stark an
Verschiffung von Neuwagen in Emden
Bild: AFP

Die gute Entwicklung der Exporte und des privaten Konsums haben die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten im Dezember deutlich steigen lassen. Der Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung kletterte auf 10,7 Punkte.

Die gute Entwicklung der Exporte und des privaten Konsums haben die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten im Dezember deutlich steigen lassen. Der Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) kletterte aus dem Minusbereich um 12,8 Punkte auf 10,7 Punkte, wie das Institut in Mannheim am Dienstag mitteilte. Das ist der höchste Wert seit Februar 2018. Schon im November war der Index stark gestiegen.

"Die erneute erhebliche Zunahme der ZEW-Konjunkturerwartungen ist auf den ersten Blick überraschend", erklärte ZEW-Präsident Achim Wambach. Sie basiere auf der Hoffnung, dass sich die deutschen Exporte und der private Konsum besser entwickeln werden als bisher gedacht. "Diese Hoffnung wird gestützt von einem höher als erwarteten Außenhandelsüberschuss für Deutschland im Oktober, einem relativ robusten Konjunkturwachstum in der EU im dritten Quartal sowie einem stabilen deutschen Arbeitsmarkt."

Auch die Einschätzung der konjunkturellen Lage verbesserte sich. Der ZEW-Wert im Dezember liegt bei minus 19,9 Punkten und damit 4,8 Punkte über dem Wert vom November. Wambach riet zur Vorsicht: "Die eher ungünstigen Zahlen für Industrieproduktion und Auftragseingänge für Oktober zeigen jedoch, dass die Konjunktur noch immer recht fragil ist."

Das Mannheimer ZEW befragt monatlich rund 200 Experten von Banken, Versicherungen und Finanzabteilungen von Großunternehmen nach ihren aktuellen Einschätzungen und Prognosen zu wichtigen internationalen Finanzmarktdaten wie Inflationsraten, Zinsen, Aktienindizes, Wechselkursen und dem Ölpreis.

Weitere Meldungen

Umfrage: Immobilienkauf scheitert oft am fehlenden Eigenkapital

Berlin - Eine Mehrheit der Bundesbürger plant aktuell oder wünscht sich in absehbarer Zeit, in die eigenen vier Wände einziehen zu können. Doch in den meisten Fällen scheitert

Mehr
Gazprom entwickelt klimaneutrale Produktion für Wasserstoff

Moskau - Der russische Energiekonzern Gazprom entwickelt in seinen Forschungslaboren in Tomsk eine Technologie zur Umwandlung von fossilem Erdgas in klimaneutralen Wasserstoff.

Mehr
Bericht: Boom am deutschen Arbeitsmarkt vor dem Aus

Berlin - Der zehnjährige Boom am deutschen Arbeitsmarkt könnte laut eines Zeitungsberichtes vor dem Aus stehen. Auf Bundesebene ist die Arbeitslosenquote zwar derzeit stabil,

Mehr

Top Meldungen

Künast will Herkunftskennzeichnung für Fleischersatzprodukte

Berlin - Die ernährungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, fordert auch für Fleischersatzprodukte eine Herkunftskennzeichnung. "Es kann doch nicht

Mehr
Escada-Chefin verlässt das Unternehmen

München - Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Luxus-Damenmodemarke Escada, Iris Epple-Righi, hat das Unternehmen verlassen. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens der

Mehr
Umfrage: Jeder Dritte kann sich Leben ohne Bargeld vorstellen

Berlin - Jeder dritte Verbraucher in Deutschland kann sich ein Leben ohne Bargeld vorstellen. Das geht aus einer Umfrage des Instituts Innofact hervor, über die T-online

Mehr