Brennpunkte

GdP-Vize Schilff über Videoüberwachung: Baustein für mehr Sicherheit

  • dts - 9. Dezember 2019, 16:48 Uhr
Bild vergrößern: GdP-Vize Schilff über Videoüberwachung: Baustein für mehr Sicherheit
Überwachungskamera
dts

.

Berlin - Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Dietmar Schilff sieht die Videoüberwachung als einen "Baustein für mehr Sicherheit" an. "Sie steigert das Entdeckungsrisiko für Täter. Sie wirkt dann präventiv, wenn mutmaßliche Täter auch wissen, dass sie nicht nur auf Video gespeichert werden, sondern Einsatzkräfte schnell vor Ort sind", sagte Schilff der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe).

Videoüberwachung solle aber die Ausnahme sein und nur an viel belaufenen öffentlichen Orten wie Bahnhöfen oder zentralen Plätzen angewandt werden. Dennoch sei die Tat einer Gruppe Jugendlicher in Augsburg kein Beispiel für wachsende Kriminalität von Jugendlichen. "Die tödliche Attacke von Augsburg vermittelt den Eindruck, dass Minderjährige immer gewalttätiger werden. Aber das entspricht nicht der Realität", sagte Schilff.

In der Polizeilichen Kriminalstatistik ist die Zahl der minderjährigen Tatverdächtigen von 190.000 im Jahr 2017 auf 177.000 im Jahr 2018 gesunken.

Weitere Meldungen

Entwicklungsminister gegen Bundeswehreinsatz in Mali

Berlin - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Pläne von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) kritisiert, zusätzliche Truppen für den

Mehr
Bericht: Lübcke-Ermittlungen nähern sich dem Ende

Kassel - Die Ermittlungen im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke nähern sich dem Ende. Das berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland"

Mehr
Pro Asyl fordert Evakuierung von in Libyen festsitzenden Flüchtlingen

Vor der Libyen-Konferenz am Sonntag in Berlin hat die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl zu einer Evakuierung der in dem Bürgerkriegsland festsitzenden Flüchtlinge aufgerufen.

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: Jeder Dritte kann sich Leben ohne Bargeld vorstellen

Berlin - Jeder dritte Verbraucher in Deutschland kann sich ein Leben ohne Bargeld vorstellen. Das geht aus einer Umfrage des Instituts Innofact hervor, über die T-online

Mehr
CSU-Finanzexperte erwartet Spirale von Strafzinsen

Berlin - CSU-Finanzpolitiker Hans Michelbach rechnet mit einem weiteren Anwachsen der Welle von Strafzinsen in der deutschen Bankenlandschaft. "Die Spirale wird sich weiter

Mehr
Jedes zweite Kartell wird durch Kronzeugen aufgedeckt

Berlin - Jedes zweite Kartell in Deutschland wird durch Kronzeugen aufgedeckt. "Am wichtigsten ist für uns die Kronzeugenregelung. Jedes zweite Kartell wird durch Unternehmen

Mehr