Wirtschaft

Deutsche Exporte legen zu

  • dts - 9. Dezember 2019, 08:36 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche Exporte legen zu
Hamburger Container-Hafen
dts

.

Wiesbaden - Die deutschen Exporte sind im Oktober 2019 um 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Unterdessen waren die Importe um 0,6 Prozent niedriger als im Oktober 2018, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse am Montag mit.

Insgesamt wurden im zehnten Monat des Jahres von Deutschland Waren im Wert von 119,5 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 98,0 Milliarden Euro importiert. Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Exporte gegenüber dem Vormonat September um 1,2 Prozent zu, die Importe blieben nahezu unverändert. Die Außenhandelsbilanz schloss im Oktober 2019 mit einem Überschuss von 21,5 Milliarden Euro ab. Im Oktober 2018 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz +18,7 Milliarden Euro betragen.

Kalender- und saisonbereinigt lag der Überschuss der Außenhandelsbilanz im Oktober 2019 bei 20,6 Milliarden Euro. Unter Berücksichtigung der Salden für Warenhandel schloss die Leistungsbilanz im Oktober 2019 mit einem Überschuss von 22,7 Milliarden Euro ab. Im Oktober 2018 hatte die deutsche Leistungsbilanz einen Aktivsaldo von 20,3 Milliarden Euro ausgewiesen. In die Mitgliedstaaten der EU wurden im zehnten Monat des Jahres Waren im Wert von 70,0 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 55,2 Milliarden Euro von dort importiert.

Gegenüber Oktober 2018 stiegen die Exporte in die EU-Länder um 0,1 Prozent, die Importe aus diesen Ländern nahmen um 0,2 Prozent ab, so die Statistiker. In Drittländer wurden im Oktober 2019 Waren im Wert von 49,5 Milliarden Euro exportiert (+4,6 Prozent) und Waren im Wert von 42,8 Milliarden Euro aus diesen Ländern importiert (+1,0 Prozent).

Weitere Meldungen

Umfrage: Immobilienkauf scheitert oft am fehlenden Eigenkapital

Berlin - Eine Mehrheit der Bundesbürger plant aktuell oder wünscht sich in absehbarer Zeit, in die eigenen vier Wände einziehen zu können. Doch in den meisten Fällen scheitert

Mehr
Gazprom entwickelt klimaneutrale Produktion für Wasserstoff

Moskau - Der russische Energiekonzern Gazprom entwickelt in seinen Forschungslaboren in Tomsk eine Technologie zur Umwandlung von fossilem Erdgas in klimaneutralen Wasserstoff.

Mehr
Bericht: Boom am deutschen Arbeitsmarkt vor dem Aus

Berlin - Der zehnjährige Boom am deutschen Arbeitsmarkt könnte laut eines Zeitungsberichtes vor dem Aus stehen. Auf Bundesebene ist die Arbeitslosenquote zwar derzeit stabil,

Mehr

Top Meldungen

Künast will Herkunftskennzeichnung für Fleischersatzprodukte

Berlin - Die ernährungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, fordert auch für Fleischersatzprodukte eine Herkunftskennzeichnung. "Es kann doch nicht

Mehr
Escada-Chefin verlässt das Unternehmen

München - Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Luxus-Damenmodemarke Escada, Iris Epple-Righi, hat das Unternehmen verlassen. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens der

Mehr
Umfrage: Jeder Dritte kann sich Leben ohne Bargeld vorstellen

Berlin - Jeder dritte Verbraucher in Deutschland kann sich ein Leben ohne Bargeld vorstellen. Das geht aus einer Umfrage des Instituts Innofact hervor, über die T-online

Mehr