Wirtschaft

991.000 Hartz-IV-Empfänger seit zehn Jahren auf Stütze angewiesen

  • dts - 9. Dezember 2019, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: 991.000 Hartz-IV-Empfänger seit zehn Jahren auf Stütze angewiesen
Jobcenter in Halle
dts

.

Berlin - Fast jeder fünfte der zuletzt rund 5,5 Millionen Hartz-IV-Empfänger ist bereits seit mindestens zehn Jahren auf staatliche Unterstützung angewiesen. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Montagsausgaben berichten.

Demnach waren im vergangenen Jahr rund 991.000 Menschen seit mindestens zehn Jahren auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen. In Nordrhein-Westfalen waren es 295.727, in Schleswig-Holstein 34.337, in Hamburg 33.041, in Niedersachsen 93.480, in Berlin 118.180 und in Brandenburg 39.881. In Mecklenburg-Vorpommern belief sich die Zahl der Hartz-IV-Empfänger, die seit mindestens zehn Jahre diese Leistungen beziehen, auf 28.487, in Sachsen-Anhalt waren es 46.256 und in Sachsen 61.454. Nach Angaben des Arbeitsministeriums waren 547.810 Menschen 14 Jahre oder länger auf Hartz IV angewiesen. Dagegen haben im vergangenen Jahr rund 2,47 Millionen Menschen Hartz IV hinter sich gelassen und waren nicht mehr auf diese Form der staatlichen Unterstützung angewiesen. Allerdings: Rund jeder Vierte von ihnen – circa 627.000 – war bereits nach drei Monaten wieder im Leistungsbezug. Der AfD-Sozialpolitiker René Springer sagte dem RND, Ziel der Hartz-IV-Reformen sei gewesen, die Integration in den Arbeitsmarkt zu verbessern. "Stattdessen sehen wir Hunderttausende, die bereits nach kurzer Zeit erneut im Hartz-IV-System landen", so der Bundestagsabgeordnete. "Dieses Hartz-IV-Karussell dreht sich schon viel zu lange. Es wird Zeit dieses bürokratische und erniedrigende System zu überwinden."

Weitere Meldungen

Mittelstandsvereinigung der Union startet Aktion gegen Bon-Pflicht

Berlin - Mit einem Aufruf an die rund 30.000 Mitglieder der Mittelstandsvereinigung von CDU/CSU (MIT) will MIT-Chef Carsten Linnemann (CDU) jetzt gegen die Bon-Pflicht im

Mehr
Bericht: Tesla beantragt Subventionen für Batteriezellfertigung

Berlin - Der US-Elektroauto-Pionier Tesla hat laut eines Berichts des "Handelsblatts" Subventionen des Bundes für die Batteriezellfertigung und -forschung in Deutschland

Mehr
Elisabeth Niejahr: Arbeitslosigkeit wird "absolutes Randthema"

Frankfurt/Main - Die Themen Arbeitslosigkeit und Hartz IV werden nach Auffassung von Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin der Hertie-Stiftung, bald keine große Rolle mehr

Mehr

Top Meldungen

Allianz: Cyberversicherungen werden immer teurer

München - Cyberversicherungen werden nach Angaben der Allianz immer teurer. "Wir sehen, dass die Kapazitäten für Cyberversicherungen im deutschen Markt in den letzten Jahren

Mehr
OECD warnt vor globalem "Steuerkrieg"

Paris - Der Industriestaatenverbund OECD warnt vor einem globalen Steuerkonflikt, wenn es nicht gelingen sollte, die Besteuerung international tätiger Großkonzerne wie geplant in

Mehr
Sigmar Gabriel verteidigt Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat Kritik an seinem geplanten Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank zurückgewiesen. "Ich finde es schlimm, dass sofort der

Mehr