Lifestyle

Bouffier bewertet SPD-Weichenstellungen verhalten optimistisch

  • dts - 4. Dezember 2019
Bild vergrößern: Bouffier bewertet SPD-Weichenstellungen verhalten optimistisch
Volker Bouffier
dts

.

Wiesbaden - Hessens Ministerpräsident und stellvertretender CDU-Vorsitzender, Volker Bouffier, hat verhalten optimistisch auf die Weichenstellungen der neuen SPD-Führung für den am Freitag beginnenden Parteitag reagiert. "Das ist jedenfalls nicht das, was Kevin Kühnert immer gewollt hat", sagte Bouffier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Jetzt müsse man schauen, was tatsächlich dabei herauskomme. "Die CDU bleibt bei ihrer Linie: Keine Notwendigkeit für Nachverhandlungen des Koalitionsvertrags", so der hessische Ministerpräsident weiter.

Weitere Meldungen

Immer mehr Frauen bekommen ihr erstes Kind im vierten Lebensjahrzehnt

Wiesbaden - Immer mehr Frauen in Deutschland bekommen ihr erstes Kind im vierten Lebensjahrzehnt. 2018 waren die Mütter von 48 Prozent der insgesamt 366.000 Erstgeborenen

Mehr
Gemälde von nacktem Nationalhelden Zapata sorgt in Mexiko-Stadt für Aufruhr

Ein Gemälde, das den mexikanischen Nationalhelden Emiliano Zapata nackt auf einem Pferd zeigt, sorgt derzeit in Mexiko für Aufruhr. Mehrere hundert Demonstranten stürmten am

Mehr
In immer mehr Familien mit kleinem Kind arbeiten beide Elternteile

Wiesbaden - In immer mehr Familien mit kleinem Kind arbeiten beide Elternteile. Im Jahr 2018 waren in 35 Prozent der Paarfamilien mit einem Kind unter drei Jahren beide Eltern

Mehr

Top Meldungen

Paritätischer: Problem der Altersarmut viel größer als Grundrente

Berlin - Die Grundrente löst aus Sicht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands nicht das Problem der Altersarmut. "Wenn die Grundrente so kommt, wie es jetzt diskutiert wird, haben

Mehr
Zahl der Unternehmensinsolvenzen gesunken

Wiesbaden - Die Zahl der Unternehmenspleiten in Deutschland ist im Zeitraum von Januar bis September 2019 gesunken. In diesem Zeitraum meldeten die deutschen Amtsgerichte 14.381

Mehr
Arbeitgeberpräsident bezeichnet Lieferkettengesetz als "großen Unfug"

Berlin - Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, hat die Pläne in Teilen der Bundesregierung für ein Lieferkettengesetz zur

Mehr