Finanzen

US-Börsen lassen nach - Goldpreis deutlich stärker

  • dts - 3. Dezember 2019, 22:11 Uhr
Bild vergrößern: US-Börsen lassen nach - Goldpreis deutlich stärker
Wallstreet in New York
dts

.

New York - Die US-Börsen haben am Dienstag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.502,81 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,01 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.090 Punkten im Minus gewesen (-0,72 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 8.245 Punkten (-0,74 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1082 US-Dollar (+0,05 Prozent). Der Goldpreis konnte deutlich profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.477,28 US-Dollar gezahlt (+1,04 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 42,86 Euro pro Gramm.

Weitere Meldungen

US-Börsen lassen nach - Goldpreis steigt

New York - Die US-Börsen haben am Dienstag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.881,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX lässt nach - Wirecard-Aktien hinten

Frankfurt/Main - Am Dienstag hat der DAX nach gelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.070,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,27 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX am Mittag deutlich im Minus - Fast alle Werte lassen nach

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 12.910 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr

Top Meldungen

Agrarministerium erwägt strengere Vorschriften für Tierhandel

Berlin - Das Bundesagrarministerium prüft strengere Vorschriften für den Handel mit Heim- und Wildtieren. Das geht es aus dem neuen Tierschutzbericht der Bundesregierung hervor,

Mehr
US-Notenbank Fed gibt Zinsentscheidung bekannt - Keine Veränderung erwartet

Die US-Notenbank Fed gibt am Mittwoch (20.00 Uhr MEZ) ihre Entscheidung über den Leitzins bekannt. Experten erwarten, dass die Federal Reserve den Zins nach drei Absenkungen in

Mehr
FDP und Linke wollen Pensionsanspruch von Ministern einschränken

Berlin - Die Bundestagsfraktionen von FDP und Linken wollen den Pensionsanspruch von Bundesministern einschränken. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Mehr