Brennpunkte

Flüchtlingslager mit 600 Tibetern bei Paris geräumt

  • AFP - 3. Dezember 2019, 15:51 Uhr
Bild vergrößern: Flüchtlingslager mit 600 Tibetern bei Paris geräumt
Asylbewerber aus Tibet in dem geräumten Lager Achères
Bild: AFP

Die französische Polizei hat ein Flüchtlingslager mit rund 600 Menschen aus Tibet aufgelöst. Die Räumung der Zeltstadt in dem Ort Achères westlich von Paris verlief friedlich.

Die französische Polizei hat ein Flüchtlingslager mit rund 600 Menschen aus Tibet aufgelöst. Die Räumung der Zeltstadt in dem Ort Achères westlich von Paris verlief friedlich, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Die Gemeinde ist in den vergangenen Jahren zu einer Anlaufstelle für Asylbewerber aus Tibet geworden, die in Frankreich gute Chancen auf Anerkennung haben.

Bei winterlichen Temperaturen wurden Männer, Frauen und Kinder aus dem Lager am Waldrand mit Bussen in feste Unterkünfte gebracht, wie die Präfektur mitteilte. Allerdings gebe es im Pariser Großraum zu wenige Aufnahmestellen für die Menschen, hieß es.

Die Tibeter kommen in die Region, seitdem sich dort eine spezielle Hilfsorganisation für sie angesiedelt hat. Die Behörden vermuten, dass Schlepper die Menschen gegen Summen von bis zu 20.000 Euro nach Frankreich einschleusen. China stellt den Bewohnern Tibets normalerweise keine Reisepässe aus.

China hält Tibet seit dem Jahr 1951 besetzt und kontrolliert die autonome Region mit harter Hand. Aus Protest gegen die chinesische Herrschaft haben sich seit 2009 mindestens 150 Tibeter selbst angezündet.

Weitere Meldungen

Mit Messer bewaffneter Psychiatriepatient will Auto mit Kindern entführen

Ein mit einem Messer bewaffneter Patient ist aus der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Klinik in Krefeld geflohen und hat versucht, ein Auto mit zwei Kindern in seine

Mehr
Trump zahlt wegen Missbrauchs seiner Stiftung zwei Millionen Dollar Entschädigung

US-Präsident Donald Trump hat zwei Millionen Dollar (1,8 Millionen Euro) Entschädigung an Wohltätigkeitsorganisationen gezahlt, um einen Rechtsstreit um den Missbrauch seiner

Mehr
Tiergarten-Mord: Russischer Botschafter will Zusammenarbeit verstärken

Berlin - Russlands Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, hat signalisiert, die Zusammenarbeit bei der Aufklärung des Mordes an einem Georgier im Berliner Tiergarten

Mehr

Top Meldungen

Zahl der Unternehmensinsolvenzen gesunken

Wiesbaden - Die Zahl der Unternehmenspleiten in Deutschland ist im Zeitraum von Januar bis September 2019 gesunken. In diesem Zeitraum meldeten die deutschen Amtsgerichte 14.381

Mehr
Arbeitgeberpräsident bezeichnet Lieferkettengesetz als "großen Unfug"

Berlin - Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, hat die Pläne in Teilen der Bundesregierung für ein Lieferkettengesetz zur

Mehr
VDMA und Siemens fordern Modernisierung der Ingenieursausbildung

Frankfurt/Main - Der Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) und Siemens fordern von den Hochschulen eine modernere Ingenieursausbildung. "Sie müssen ihre Lehre

Mehr