Wirtschaft

Deutschland laut Studie Technologieführer in E-Mobilität

  • AFP - 3. Dezember 2019, 12:10 Uhr
Bild vergrößern: Deutschland laut Studie Technologieführer in E-Mobilität
Ladestecker eines Elektroautos
Bild: AFP

Unternehmensberater sehen Deutschland als Technologieführer in der E-Mobilität. Wie die Beratungsfirma Roland Berger am Dienstag mitteilte, ist Deutschland insgesamt aber nur am drittbesten auf die Technologie vorbereitet - hinter China und den USA.

Unternehmensberater sehen Deutschland mittlerweile als Technologieführer in der Elektromobilität. Wie die Beratungsgesellschaft Roland Berger am Dienstag bei der Vorstellung ihres "Index Elektromobilität" mitteilte, ist Deutschland im Vergleich der sieben großen Automobilnationen insgesamt aber nur am drittbesten auf das elektrische Fahren vorbereitet - hinter China und den USA. Der Grund sind bessere Produktions- und Marktbedingungen in diesen beiden Ländern.

Die Berater bewerteten außerdem die Lage in Frankreich, Italien, Japan und Südkorea. "Dabei steigen die Marktanteile elektrischer Fahrzeuge in allen untersuchten Ländern signifikant", erklärten sie. In China habe der Anteil teil- und vollelektrischer Fahrzeuge im ersten Halbjahr 2019  erstmals über fünf Prozent betragen. 2025 schon soll im weltgrößten Automarkt nach dem Willen der Regierung jedes vierte verkaufte Fahrzeug ein E-Auto oder Hybrid sein.

Insgesamt sei die Marktaussicht "weiterhin positiv, aber E-Autos bringen den Herstellern weniger Rendite als Verbrenner", resümierte die Unternehmensberatung. "Mit neuen Servicemodellen rund um die Batterie" wie Cloudlösungen zur Verwaltung und Überwachung könnten die Autobauer diesen Effekt aber ausgleichen.

Bei der Produktion von Batteriezellen sehen die Studienautoren China uneinholbar vorne, dagegen "drohen die europäischen Länder endgültig den Anschluss zu verlieren". Um das zu verhindern, seien hohe Investitionen und Kooperationen europäischer Unternehmen nötig.

Weitere Meldungen

Bericht: Rund jede dritte Lebensmittelkontrolle fällt wegen Personalmangels aus

Rund jede dritte vorgeschriebene Lebensmittelkontrolle in Deutschland fällt einem Bericht zufolge wegen Personalmangels in den zuständigen Behörden aus. Wie die Zeitung "Die Welt"

Mehr
Mehr als 170 "potenziell gefährliche Annäherungen" von Flugzeugen in vier Jahren

Im Luftraum über Deutschland kommen sich große und kleine Flugzeuge einem Bericht zufolge immer wieder gefährlich nahe. In den vergangenen vier Jahren habe es mehr als 170

Mehr
vzbv reicht Musterfeststellungsklage gegen Insolvenzverwalter der BEV ein

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) reicht eine weitere Musterfeststellungsklage ein: Nach dem VW-Konzern wegen des Dieselskandals geht es nun gegen den

Mehr

Top Meldungen

Agrarministerium erwägt strengere Vorschriften für Tierhandel

Berlin - Das Bundesagrarministerium prüft strengere Vorschriften für den Handel mit Heim- und Wildtieren. Das geht es aus dem neuen Tierschutzbericht der Bundesregierung hervor,

Mehr
US-Notenbank Fed gibt Zinsentscheidung bekannt - Keine Veränderung erwartet

Die US-Notenbank Fed gibt am Mittwoch (20.00 Uhr MEZ) ihre Entscheidung über den Leitzins bekannt. Experten erwarten, dass die Federal Reserve den Zins nach drei Absenkungen in

Mehr
FDP und Linke wollen Pensionsanspruch von Ministern einschränken

Berlin - Die Bundestagsfraktionen von FDP und Linken wollen den Pensionsanspruch von Bundesministern einschränken. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Mehr