Finanzen

DAX am Mittag im Plus - Euro kaum verändert

  • dts - 2. Dezember 2019, 12:33 Uhr
Bild vergrößern: DAX am Mittag im Plus - Euro kaum verändert
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.275 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Heidelbergcement, Siemens und BASF. Die Aktien von RWE, MTU Aero Engines und der Deutschen Börse sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 23.529,50 Punkten geschlossen (+1,01 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1015 US-Dollar (-0,06 Prozent).

Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.458,23 US-Dollar gezahlt (-0,39 Prozent). Das entspricht einem Preis von 42,56 Euro pro Gramm.

Weitere Meldungen

DAX startet mit Gewinnen - Deutsche Bank vorne

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.555 Punkten berechnet. Das

Mehr
US-Börsen legen kräftig zu - Investoren sehen plötzlich Entspannung

New York - Die US-Börsen haben am Dienstag kräftig zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 24.995,11 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,17 Prozent im

Mehr
DAX legt zu - Deutsche Bank mit Kurssprung

Frankfurt/Main - Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.504,65 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,00 Prozent im Vergleich zum

Mehr

Top Meldungen

FDP gegen weitere Autokaufprämien

Berlin - Die FDP hat sich gegen weitere Autokaufprämien wie in Frankreich ausgesprochen. "Ich halte es für sehr schwierig, jetzt gezielt nur einen einzelnen Sektor zu fördern",

Mehr
Frankreichs Wirtschaft droht im zweiten Quartal Absturz um 20 Prozent

Der französischen Volkswirtschaft steht im zweiten Quartal wegen der Corona-Krise ein historischer Einbruch bevor: Das Statistikamt Insee rechnet nach eigenen Angaben vom Mittwoch

Mehr
Zahl der Einkommensmillionäre vor Coronakrise gestiegen

Wiesbaden - Die Zahl der Einkommensmillionäre in Deutschland ist laut der neuesten verfügbaren Daten - die allerdings aus dem Jahr 2016 stammen - gestiegen. Knapp 22.900 aller in

Mehr