Lifestyle

Tatort Treppenhaus

  • Ralf Loweg/wid - 2. Dezember 2019, 11:58 Uhr
Bild vergrößern: Tatort Treppenhaus
wid Groß-Gerau - Im gemeinschaftlichen Treppenhaus muss alles seine Ordnung haben. Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS)

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die bei Mietern für großen Ärger sorgen können. Tatort Treppenhaus: Wer anfängt, dort Regale aufzustellen oder seine Schuhsammlung zu präsentieren, der bekommt Schwierigkeiten.



Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die bei Mietern für großen Ärger sorgen können. Tatort Treppenhaus: Wer anfängt, dort Regale aufzustellen oder seine Schuhsammlung zu präsentieren, der bekommt Schwierigkeiten. Ein Ständer mit Blumentöpfen kann allerdings nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS durchaus erlaubt sein.

Der Fall: Eine Wohnungseigentümerin platzierte an verschiedenen Stellen im Treppenhaus ihre Blumentöpfe und andere, kleinere Dekorationsgegenstände. Den Mitbewohnern gefiel das gar nicht, sie forderten eine Entfernung des eigenmächtig angebrachten "Schmucks". Die Hausordnung traf in dieser Hinsicht keine eindeutige Regelung, am Ende mussten sich zwei Gerichtsinstanzen damit befassen.

Das Urteil: Es handle sich um "ein sozialadäquates Verhalten", wenn jemand für ein wenig Grün im Treppenhaus sorge, befanden die Zivilrichter am Landgericht. Hier liege alles im Rahmen des Üblichen, zumal auch keine anstößigen Objekte gezeigt oder Rettungswege verengt würden. Und: Den anderen Eigentümern bleibe es unbelassen, selbst ebenfalls Pflanzen aufzustellen.

Weitere Meldungen

Mietpreise: Das große Städte-Ranking


Auch die Corona-Krise ist keine Mietpreisbremse. In den deutschen Großstädten klettern die Angebotspreise 2020 nach aktuellem Stand um bis zu 12,0 Prozent. In 57 von 81

Mehr
Windenergie erlebt Umsatzeinbruch


Zum Erreichen der Klimaziele in Deutschland soll der Stromanteil aus erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2035 auf 60 Prozent steigen. Dazu ist jedoch der Bau zusätzlicher

Mehr
Das große Comeback der Fruchtsäfte


Die Corona-Krise hat auch auf die Trinkgewohnheiten vieler Menschen einen großen Einfluss. Vor allem Säfte haben Hochkonjunktur. Und damit ist nicht der Gerstensaft

Mehr

Top Meldungen

Unternehmen rechnen in Corona-Krise weiter mit sinkenden Mitarbeiterzahlen

Angesichts der massiven wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise gehen die deutschen Unternehmen weiter von sinkenden Mitarbeiterzahlen aus. Zwar stieg das

Mehr
FDP gegen weitere Autokaufprämien

Berlin - Die FDP hat sich gegen weitere Autokaufprämien wie in Frankreich ausgesprochen. "Ich halte es für sehr schwierig, jetzt gezielt nur einen einzelnen Sektor zu fördern",

Mehr
Frankreichs Wirtschaft droht im zweiten Quartal Absturz um 20 Prozent

Der französischen Volkswirtschaft steht im zweiten Quartal wegen der Corona-Krise ein historischer Einbruch bevor: Das Statistikamt Insee rechnet nach eigenen Angaben vom Mittwoch

Mehr