Politik

Zehntausende Chilenen protestieren erneut gegen die Regierung

  • AFP - 13. November 2019, 02:32 Uhr
Bild vergrößern: Zehntausende Chilenen protestieren erneut gegen die Regierung
Gewaltsame Auseinandersetzungen in Santiago de Chile
Bild: AFP

In Chile haben erneut zehntausende Menschen gegen die Politik der Regierung protestiert. Dabei kam es auch zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Polizei.

In Chile haben erneut zehntausende Menschen gegen die Politik der Regierung protestiert. Im Zentrum der Hauptstadt Santiago de Chile forderten am Dienstag nach offiziellen Angaben mehr als 80.000 Demonstranten grundlegende soziale Reformen. Am Rande des Protestzuges kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei, wie AFP-Korrespondenten berichteten. Auf einigen Straßen wurden Straßensperren errichtet.

Zu der Demonstration in der Hauptstadt und einem gleichzeitigen Generalstreik hatten rund hundert soziale Organisationen aufgerufen. Auch in anderen Städten des Landes kam es wieder zu Protesten gegen die Regierung.

Seit Wochen gibt es in Chile eine riesige Protestwelle. Mindestens 20 Menschen kamen dabei ums Leben. Auslöser der Demonstrationen war zunächst eine Fahrpreiserhöhung. Inzwischen weiteten sich die Proteste aus in eine breite Bewegung für eine Renten- und Verfassungsreform sowie tiefgreifende Reformen des ultraliberalen Wirtschaftssystems. 

Angeheizt werden die Proteste durch den Wertverlust der chilenischen Währung. Am Dienstag verlor der Peso rund drei Prozent und fiel gegenüber dem US-Dollar auf ein Rekordtief von 784 Peso.

Weitere Meldungen

Ausschussvorsitzender kündigt gründliche Prüfung von Vorwürfen gegen Scheuer an

Kurz vor der konstituierenden Sitzung des  Untersuchungsausschusses zur gescheiterten Pkw-Maut hat der Ausschussvorsitzende Udo Schiefner (SPD) eine umfassende und objektive

Mehr
Koalition bringt Entlastung für Betriebsrentner auf den Weg

Der Bundestag entscheidet am Donnerstag (16.00 Uhr) über die Entlastung der Betriebsrentner. Der zur Abstimmung stehende Gesetzentwurf sieht vor, die Krankenkassenbeiträge auf

Mehr
EU-Gipfel tagt zu umstrittenem Klimaziel 2050 und zu Russland-Sanktionen

Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen am Donnerstag zu ihrem letzten Gipfel in diesem Jahr zusammen (14.00 Uhr). Bei dem Treffen in Brüssel soll geklärt werden, ob sich die

Mehr

Top Meldungen

EU-Klimapläne: Wirtschaft drängt auf mehr politische Unterstützung

Berlin - Die deutsche Wirtschaft drängt nach der Vorlage der neuen EU-Klimaschutzpläne auf mehr politische Unterstützung für die Unternehmen und fordert die Absenkung von

Mehr
VZBV: Insolvenzschutz für Pauschalreisende muss deutlich steigen

Berlin - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hält eine deutliche Aufstockung der Insolvenzschutzversicherung für Pauschalreisende für notwendig. "Der

Mehr
Studie: Pendler sind häufiger krank

Berlin - Wer mehr als eine Stunde täglich zur Arbeit pendeln muss oder sogar einen Zweitwohnsitz benötigt, um zum Arbeitsplatz zu gelangen, ist häufiger krank. Das ist das

Mehr