Wirtschaft

Bund genehmigt neue Russland-Flüge

  • dts - 9. November 2019, 08:37 Uhr
Bild vergrößern: Bund genehmigt neue Russland-Flüge
Flugzeug
dts

.

Düsseldorf - Deutschland hat nach jahrelangen Verhandlungen vier weitere Einflugpunkte für russische Airlines bewilligt. Genehmigungen gebe es für die Flughäfen Paderborn/Lippstadt, Dortmund, Bremen und Nürnberg, berichtet das "Westfalen-Blatt".

"Die rechtlichen Voraussetzungen dafür liegen jetzt vor", sagte der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) der Zeitung. Der Flughafen Paderborn will die Verhandlungen mit einer russischen Fluggesellschaft bis zum Jahresende abschließen: Bereits in der zweiten Hälfte 2020 könnten die ersten Flüge von Paderborn nach Moskau abheben, sagte der Geschäftsführer des Flughafens Paderborn/Lippstadt, Marc Cezanne, dem "Westfalen-Blatt". Bislang haben vor allem größere Flughäfen Lizenzen für Russland-Flüge - darunter Düsseldorf und Hannover.

Weitere Meldungen

IG-BCE-Chef beklagt desolate Lage der Windkraftbranche

Hannover - Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat die desolate Lage der Windkraftbranche in Deutschland beklagt, was nicht

Mehr
Schlichtung vereinbart: Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa

Frankfurt/Main - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Deutsche Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt. Für die Dauer der Schlichtung gelte "eine absolute

Mehr
Europcar startet in den USA durch


Die Europcar Mobility Group hat US-Mietwagenanbieter Fox Rent A Car zu 100 Prozent übernommen. Dies sei ein Meilenstein bei der Umsetzung der strategischen Roadmap "SHIFT

Mehr

Top Meldungen

Scheuer will Games-Branche nun doch fördern

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will nun doch die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland fördern. Das geht aus einem Auszug aus der

Mehr
CDU-Wirtschaftspolitiker gegen Begrenzung von Managergehältern

Berlin - Der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer (CDU), stellt sich gegen die Pläne der Großen Koalition zur Begrenzung von

Mehr
Lohn-Kluft zwischen deutschen und ausländischen Beschäftigten deutlich gestiegen

Die Kluft zwischen deutschen und ausländischen Beschäftigten beim Verdienst hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Wie aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums

Mehr