Lifestyle

Gorbatschow hofft auf Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis

  • dts - 8. November 2019, 16:41 Uhr
Bild vergrößern: Gorbatschow hofft auf Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis
Fahne von Russland
dts

.

Moskau - Der frühere Staats- und Parteichef der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, hofft auf rasche Verbesserungen im deutsch-russischen Verhältnis. "Unsere guten Beziehungen mit dem vereinigten Deutschland haben unserem Land unbestreitbare Vorteile gebracht, politisch und wirtschaftlich. In Russland arbeiten heute fünftausend deutsche Unternehmen", sagte Gorbatschow den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben).

Wenn das Verhältnis jetzt schlechter sei, "als wir es uns wünschen", habe das andere Gründe. "Ich bin sicher, die naturgemäß guten Beziehungen zwischen uns kehren zurück", so der frühere Staats- und Parteichef der Sowjetunion weiter. Er würdigte den Freiheitswillen der Ostdeutschen vor 30 Jahren: "In der DDR gingen 1989 Hunderttausende auf die Straße, für die Einheit ihrer Nation", so Gorbatschow.

Im März 1990 habe die Mehrheit der DDR-Bürger in freien Wahlen für die Wiedervereinigung gestimmt. "Der Wille eines Volkes erfüllte sich, das nach dem Untergang des Hitler-Regimes bewiesen hat, wie entschlossen es den Weg zur Demokratie verfolgt", sagte Gorbatschow den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland".

Weitere Meldungen

Bangladeschs größter Zoo verbietet Elefantenreiten

Nach anhaltender Kritik von Tierschützern hat Bangladeschs größter Zoo in der Hauptstadt Dhaka dem Elefantenreiten ein Ende gesetzt. Im vergangenen Monat sei das Verbot leise

Mehr
Da-Vinci-Ausstellung im Louvre bricht Besucherrekord

Mit der Ausstellung zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci hat der Pariser Louvre seinen eigenen Besucherrekord gebrochen. Fast 1,1 Millionen Menschen sahen die Schau, wie das

Mehr
Lindner: "Klingbeil betreibt das Geschäft der AfD"

Berlin - FDP-Chef Christian Lindner hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil vorgeworfen, das Geschäft der AfD zu betreiben. "Herr Klingbeil konnte der Versuchung nicht

Mehr

Top Meldungen

Linken-Chef fordert Investitionsoffensive

Osnabrück - Angesichts des Staatsüberschusses von knapp 50 Milliarden Euro hat Linken-Chef Bernd Riexinger eine Investitionsoffensive verlangt. "Der Fiskus ist nicht Dagobert

Mehr
Familienunternehmer Heraeus mit CDU-Vorsitzkandidaten zufrieden

Hanau - Der Familienunternehmer Jürgen Heraeus hat sich zufrieden darüber geäußert, dass die Kandidaten für den CDU-Vorsitz feststehen. "Ich denke, wir haben drei respektable

Mehr
Aufschwung der Bauwirtschaft hält auch 2019 an

Trotz eines Dämpfers zum Jahresende hat die Baubranche in Deutschland im vergangenen Jahr erneut kräftige Zuwächse verzeichnet. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag

Mehr