Finanzen

Flixbus droht mit Streichung von Verbindungen in Sachsen-Anhalt

  • dts - 8. November 2019, 08:54 Uhr
Bild vergrößern: Flixbus droht mit Streichung von Verbindungen in Sachsen-Anhalt
Flixbus
dts

.

München - Der Steuerrabatt auf Bahntickets gefährdet offenbar mehrere Fernbuslinien in Sachsen-Anhalt. Der Anbieter Flixbus werde alle Haltepunkte auf den Prüfstand stellen, vor allem würden Halte im ländlichen Raum gefährdet sein, teilte das Unternehmen der "Mitteldeutschen Zeitung" mit.

"Quedlinburg, Aschersleben, Zeitz, Köthen würden gestrichen, der Harz würde nur noch über Blankenburg angefahren", sagte ein Firmensprecher. Auch die Halte in Halberstadt und Wernigerode stünden vor dem Aus. "Außerdem würden Verbindungen über Halle stark reduziert", hieß es weiter. Das Fernbus-Unternehmen droht damit, sein deutsches Streckennetz insgesamt um voraussichtlich 30 Prozent einzuschränken.

"Eine einseitige Mehrwertsteuersenkung für die Bahn würde die Rahmenbedingungen im Fernverkehr massiv verschieben", begründete der Unternehmenssprecher die geplanten Streichungen. Im kürzlich beschlossenen Klimapaket der Bundesregierung ist festgeschrieben, die Mehrwertsteuer im Fernverkehr der Deutschen Bahn ab 2020 von 19 auf sieben Prozent zu senken. Im Nahverkehr beträgt die Mehrwertsteuer bereits sieben Prozent. Die Bahn hat angekündigt, diesen Vorteil vollständig an die Kunden weiterzureichen.

Für Fernbusse sieht das Gesetz keine steuerlichen Vergünstigungen vor. Flixbus will aber eine Mehrwertsteuersenkung für Fernbusse erreichen, um weiter konkurrenzfähig zu sein. Das Unternehmen verweist dabei auf das Umweltbundesamt, das Fernbussen eine bessere Klimabilanz als Zügen bescheinigt.

Weitere Meldungen

Scheuer will Games-Branche nun doch fördern

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will nun doch die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland fördern. Das geht aus einem Auszug aus der

Mehr
Kritik an Scholz-Plänen zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts

Hannover - Der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) hat die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts bei

Mehr
Unions-Chefhaushälter äußert Finanzierungsvorbehalte gegen Grundrente

Berlin - Bei den Haushältern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion regt sich Widerstand gegen die geplante Finanzierung der Grundrente. "Die Finanzierung aus dem Bundeshaushalt ist

Mehr

Top Meldungen

IG-BCE-Chef beklagt desolate Lage der Windkraftbranche

Hannover - Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat die desolate Lage der Windkraftbranche in Deutschland beklagt, was nicht

Mehr
Schlichtung vereinbart: Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa

Frankfurt/Main - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Deutsche Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt. Für die Dauer der Schlichtung gelte "eine absolute

Mehr
Europcar startet in den USA durch


Die Europcar Mobility Group hat US-Mietwagenanbieter Fox Rent A Car zu 100 Prozent übernommen. Dies sei ein Meilenstein bei der Umsetzung der strategischen Roadmap "SHIFT

Mehr