Sport

Henry Maske in Sorge um deutschen Box-Nachwuchs

  • dts - 5. November 2019, 09:46 Uhr

.

Berlin - Der frühere Box-Weltmeister Henry Maske macht sich Sorgen um den deutschen Box-Nachwuchs. "Talente, die gibt es immer, zu jeder Zeit. Sie zu erkennen, selbst als Trainer die Qualität zu haben, diese zu formen, zu entwickeln. Die uneingeschränkte Bereitschaft beim Sportler zu entwickeln, sich den Anforderungen zu unterwerfen. All das ist Voraussetzung für Erfolg", sagte Maske der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe).

Aber selbst das sei noch keine Garantie.

"Aber mein Eindruck: Das ist aktuell in der nötigen Breite nicht zu finden." Für Erfolg brauche es ehrliche Arbeit. "Erfolg bekommt man nicht in großen Tüten verteilt, sondern man muss ihn sich erarbeiten", sagte Maske über das Erfolgsrezept seiner Karriere.

Weitere Meldungen

Mainz 05 entlässt Cheftrainer Schwarz

Mainz - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Mainz: Mainz 05 entlässt Cheftrainer Schwarz . Die Redaktion bearbeitet das Thema

Mehr
"Bild": 1. FC Köln trennt sich von Cheftrainer Beierlorzer

Köln - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Köln: "Bild": 1. FC Köln trennt sich von Cheftrainer Beierlorzer. Die Redaktion

Mehr
Bottas gewinnt Großen Preis der USA - Hamilton ist Weltmeister

Austin - Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat das Formel-1-Rennen in den USA gewonnen. Sein Teamkollege Lewis Hamilton sicherte sich den zweiten Platz in Austin im US-Bundesstaat

Mehr

Top Meldungen

Scheuer will Games-Branche nun doch fördern

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will nun doch die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland fördern. Das geht aus einem Auszug aus der

Mehr
IG-BCE-Chef beklagt desolate Lage der Windkraftbranche

Hannover - Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat die desolate Lage der Windkraftbranche in Deutschland beklagt, was nicht

Mehr
Schlichtung vereinbart: Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa

Frankfurt/Main - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Deutsche Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt. Für die Dauer der Schlichtung gelte "eine absolute

Mehr